Battlefield 4: Die beliebte Noshahr Canal-Map hält Einzug
"Battlefield 4" erhält auch zwei Jahre nach der Veröffentlichung neue herunterladbare Inhalte. Dazu gehört offenbar auch ein Remake der beliebten "Battlefield 3"-Map Noshahr Canal, welche sich derzeit beim Entwicklerstudio in Arbeit befindet.

Zwei Jahre lang ist das von DICE für EA entwickelte „Battlefield 4“ bereits auf dem Markt. Komplett spielbar war es zwar erst einige Zeit später, aber auch seit diesem Zeitpunkt sind einige Monate ins Land gestrichen. Bekanntlich sollte der offizielle Support in Sachen DLC bereits mit dem Ende des vergangenen Jahres langsam enden, stattdessen haben sich Entwickler und Publisher jedoch entschieden, auch weiterhin neue Inhalte für „Battlefield 4“ zu kreieren, wie den Nachtmodus. Ebenfalls dazu gehören auch neue Maps, wie die im vergangenen Juni hinzugefügte Dragon Valley-Karte.

Dabei handelt es sich um eine Neuauflage der aus Battlefield 2 bekannten Karte, die allerdings nicht komplett in „Battlefield 4“ begangen werden kann. Wie sich herausstellt, ist das kleine unzugängliche Stückchen aber bald gefüllt. Wie es aktuell heißt, wird dort eine beliebte Map aus „Battlefield 3“ hineinplatziert. Ihr Name ist Noshahr Canal. Dabei handelt es sich um eine Team-Deathmatch-Karte, die folglich auch bald in „Battlefield 4“ Einzug halten wird. Unter diesen Zeilen findet ihr ein passendes YouTube-Video, welches zeigt, wie das aussehen wird. Wann genau wir mit dem entsprechenden DLC rechnen können, ist allerdings noch unklar.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.