StartseiteNews
PS5, Xbox Next und Co.: AMD erwartet hohe Leistung und Fokus auf Virtual Reality
Was erwartet AMD von der nächsten Konsolen-Generation? Das Unternehmen klärt uns in einem neuen Statement auf.

Wie die Verantwortlichen von AMD im Rahmen eines frisch veröffentlichten Statements bekannt gaben, macht man sich intern bereits Gedanken zu den möglichen Nachfolgern der aktuellen Konsolen-Generation.

Laut eigenen Angaben geht das Unternehmen, das mit der Xbox One, Nintendos Wii U sowie der PlayStation 4 alle relevanten Konsolen mit Chip-Sätzen versorgt, davon aus, dass die kommende Konsolen-Generation die Leistung der aktuellen Systeme um etwa das Fünffache übertrifft. AMD möchte ab 2018 in der Lage sein, entsprechend leistungsstarke Chipsätze zu erschwinglichen Preisen auszuliefern.

Wie es weiter heißt, geht AMD davon aus, das die Nachfolger zu den aktuellen Konsolen irgendwann zwischen 2018 und 2020 das Licht der Welt erblicken. In welche Richtung sich die PlayStation 5, die Xbox Next und weitere Konsolensysteme in der Zukunft bewegen, bleibe laut AMD zwar abzuwarten, eigenen Angaben zufolge erwarten die Hardware-Experten jedoch, dass das Thema Virtual-Reality eine sehr wichtige Rolle spielen wird.

Den Anfang werden im kommenden Jahr Sony und Oculus VR mit ihren Virtual-Reality-Systemen PlayStation VR und Oculus Rift machen.

Morpheus Slider

Quelle: AMD

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.