The Witcher: Verfilmung angekündigt
"The Witcher" wird verfilmt. Herauskommen soll ein abendfüllender Film, der zwar Geralt in den Mittelpunkt rücken wird, aber nicht an die Geschichte der Videospielreihe angeknüpft ist.

Auch „The Witcher“ zählt zu den Videospielen, die verfilmt werden. An den Start gehen soll der Streifen erst im Jahre 2017. Verantwortlich für die Umsetzung zeigt sich die amerikanische Produktionsfirma Sean Daniel Company, die bereits „Die Mumie“ aus dem Boden stampfte. Die Produktion erfolgt in Zusammenarbeit mit dem polnischen Unternehmen Platige Films. Das zuletzt genannte Unternehmen brachte im Vorfeld den „The Trail“-Trailer zu „The Witcher 3: Wild Hunt“ hervor. Auch die Cinematics von „Halo 5: Guardians“ entstammen diesem Studio.

In den Mittelpunkt des „The Witcher“-Films rückt Geralt von Riva, allerdings wurde betont, dass nicht die Handlung der Videospiele oder die Romane aufgegriffen werden. Vielmehr fließen Themen aus der Kurzgeschichte „The Lesser Evil“ ein, die ein Teil der „The Last Wish“-Sammlung ist. Als Regisseur tritt Tomasz Baginski in Erscheinung, der für „The Cathedral“ eine Oscar-Nominierung erhalten hat. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Thania St. John („Grimm“, „Chicago Fire“, „Buffy the Vampire Slayer“). Welche Schauspieler zum Einsatz kommen, ist bisher nicht bekannt.

Quellen: Gamona, Gamespot

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.