Battlefield 4: Letztes Easter Egg-Rätsel gelöst
Ein letztes Easter Egg hat die "Battlefield 4"-Community nun in dem Online-Shooter gelöst. In einem Video kann man die Lösung nachverfolgen.

Vor wenigen Wochen haben die Entwickler von DICE LA das „Legacy Operations“-Paket kostenlos für den Shooter „Battlefield 4“ veröffentlicht. Damit fand ein Remake der klassischen Dragon Valley-Karte den Weg ins Spiel und brachte zudem auch ein letztes Easter Egg für die Fans mit, welches einen gewissen Aufwand für die Lösung benötigte.

In einem neuen Video hat der YouTuber JackFrags die Lösung des Rätsels präsentiert. Das Rätsel war in diesem Fall etwas obskurer als man es gewohnt war. Denn auf der Karte sind verschiedene Lampen verteilt, die auf den ersten Blick recht zufällig flackern. Allerdings stellte sich das Flackern als Morse-Code heraus, der letztendlich die Nachricht „Habt ihr mich vermisst? Viel Glück, JJJU.“ übermittelte.

Daraufhin machten sich die Spieler auf die Suche nach weiteren Hinweisen, die das Betätigen von Schaltern, das in der korrekten Reihenfolge Zerstören von Gegenständen und einige weitere ungewöhnliche Aufgaben erfordern. Als Belohnung erhalten die Spieler eine sehr exklusive Tarnung, die bis dato ausschließlich den Entwicklern vorbehalten war.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.