Just Cause 3 – Tipps: So nehmt ihr Städte schnell ein
Da ihr in "Just Cause 3" sehr häufig Städte einnehmt, ist es gut zu wissen, wie ihr dabei Zeit sparen könnt. Dieser Guide zeigt euch, wie die einzelnen Ziele am effizientesten erledigt werden, so dass ihr im Hand umdrehen alle Städte einnehmt.
Just Cause 3 – Tipps: So nehmt ihr Städte schnell ein
Aus der Luft könnt ihr euch einen guten Überblick über die Stadt verschaffen.

Einer der wichtigsten Aspekte von „Just Cause 3“ ist das Einnehmen von besetzten Städten und gegnerischen Militärstützpunkten. Doch warum ist das so wichtig? Zum einen habt ihr natürlich weniger Gegner während eurer Missionen. Zum anderen – und das ist viel wichtiger – schaltet ihr dadurch neue Herausforderungen und bessere Waffen frei.

Es gibt viel zu tun

Folgende Ziele warten in besetzten Städten auf euch:

  • Propaganda-Schilder zerstören
  • Propaganda-Fahrzeug zerstören
  • Befehlshaber töten
  • Lautsprecher zerstören
  • Polizeistation einnehmen
  • Statue zerstören
  • Überwachungsmonitore deaktivieren
  • Projektor zerstören

Da wirklich viele Städte auf euch warten, wollt ihr sicherlich nicht zu viel Zeit mit der Befreiung verschwenden. Zum einen ist die Reihenfolge wichtig. Nehmt als erstes die Polizeistation ein, damit ihr weniger Gegner um euch habt und die Unterstützung von den Rebellen bekommt.

ziele

Polizeistation einnehmen

Sobald ihr euch der Polizeistation – im Idealfall aus der Luft – nähert, haltet ihr Ausschau nach dem oder den Toren. An der Innenseite der Tore befindet sich eine kleine Konsole über die ihr das Tor öffnet. Widmet euch diesen zuerst. Am besten zieht ihr euch schnell mit dem Haken hin, dadurch spart ihr euch Begegnungen mit den feindlichen Soldaten. Findet ihr Stromkästen oder Öltanks, jagt sie in die Luft. Ihr seht links auf dem Bildschirm eine Anzeige der Ziele für die aktuelle Stadt. Bei der Polizeistation seht ihr einen Balken, der den Zerstörungsgrad zeigt. Erst wenn dieser komplett gefüllt ist, habt ihr die Station unter eurer Kontrolle. Ist es soweit, widmet ihr euch den übrigen Zielen. Welche genau auf euch warten, variiert zwischen den Städten.

tor

Lautsprecher zerstören

Ohne Kugeln und Zeit zu verschwenden, schwebt ihr am besten auf den Lautsprecher zu und verbindet den mittleren Kasten oben mit dem Boden gegenüber. Macht ihr das mit zwei Seilen, ist der Lautsprecher direkt kaputt, wenn ihr das Seil zusammenzieht. Manchmal funktioniert es nicht auf Anhieb, dann dreht ihr eine Runde und wiederholt den Vorgang.

Propaganda-Schilder zerstören

Hier benötigt ihr immer nur ein Seil, da die Schilder sehr labil sind. Verbindet das Schild mit dem Boden oder einer Wand und verkürzt es. Im Handumdrehen ist das Schild kaputt.

Propaganda-Fahrzeug zerstören

Ihr erkennt das Fahrzeug an den Klängen aus dem Lautsprecher. Von daher ist es praktisch, wenn ihr die stationären Lautsprecher vorher zerstört. Habt ihr es gefunden, könnt ihr es mit Granaten oder auch eurem Haken zerlegen. Alternativ könnt ihr es übernehmen und damit eine Klippe runterfahren.

Befehlshaber töten

Der Befehlshaber wird euch auf der Karte angezeigt. Seid ihr in seiner Nähe, seht ihr ein rotes Dreieck über seinem Kopf. Er hält nicht viel mehr als gewöhnliche Soldaten aus. Von daher reichen ein paar kleine Salven, um ihm den Gar auszumachen.

Statue zerstören

Habt ihr genug Herausforderungen erledigt, um den Mod für mehr Seile zu bekommen, könnt ihr Statuen in einem Abwasch erledigen. Verbindet vier Seile zwischen der Statue und dem Boden und zieht sie zusammen. Alternativ landet ihr am Fuß der Statue und platziert ein wenig C4. Beides funktioniert, wobei die Seile mit ein wenig Übung schneller gehen.

Überwachungsmonitore deaktivieren

Sobald ihr den ersten Monitor deaktiviert, beginnt ein Zähler eineinhalb Minuten nach unten zu zählen. In diesem Zeitfenster sollt ihr nun die restlichen Monitore deaktivieren. Zum Glück werden euch diese angezeigt. Benutzt ihr den Haken könnt ihr euch in der Regel direkt von einem Monitor zum nächsten ziehen und schafft es so, die Aufgabe locker vor Ablauf der Zeit zu deaktivieren.

Projektor zerstören

Das ist mit Sicherheit die leichteste Aufgabe bei der Übernahme der Stadt. Der Projektor sieht aus wie ein Stromkasten auf einem Anhänger. Werft ein bis zwei Granaten aus der Luft darauf und der Projektor ist Geschichte.

garage

Die Fahne hissen

Habt ihr alle Ziele erledigt, wird es Zeit die Fahne zu hissen. Deren Position wird euch angezeigt. Sobald ihr sie gehisst habt, erfahrt ihr, welche Herausforderungen durch das Befreien der Stadt freigeschaltet werden. Ein schöner Nebeneffekt: Ihr schaltet die Garage der Stadt frei und könnt fortan gesammelte Fahrzeuge dort abstellen und Leuchtfakeln abholen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.