Super Smash Bros.: DLC-Unterstützung neigt sich ihrem Ende
Wie Serien-Schöpfer Masahiro Sakurai in einem aktuellen Interview noch einmal andeutete, neigt sich die DLC-Unterstützung zu "Super Smash Bros." so langsam aber sicher ihrem Ende.

Im vergangenen Monaten ergriff Nintendo im Rahmen der aktuellen Ausgabe der hauseigenen Direct-Konferenz die Gelegenheit und enthüllte einen weiteren Download-Charakter zum rasanten All-Star-Prügler „Super Smash Bros.“, mit dem in dieser Form nur die wenigsten unter euch gerechnet haben dürften.

Die Rede ist natürlich von Cloud, seines Zeichens Protagonist des legendären Rollenspiels „Final Fantasy VII“. Weitere Details sowie den Releasetermin zum kommenden Neuzugang in der Welt von „Super Smash Bros.“ werden wohl im Rahmen der finalen Direct-Show zum Prügler enthüllt, die am morgigen Donnerstag um 23 Uhr unserer Zeit ausgestrahlt wird.

Geleitet wird das Ganze wie gehabt von Masahiro Sakurai, dem kreativen Kopf hinter „Super Smash Bros.“, der sich in einem aktuellen Interview zwar nicht näher zur kommenden Direct-Show äußern wollte, im Interview mit den Kollegen von GameSpot jedoch zu verstehen gab, dass sich die DLC-Unterstützung von „Super Smash Bros.“ mit großen Schritten ihrem Ende nähert.

Somit ist wohl davon auszugehen, dass es sich bei Cloud um den finalen DLC-Charakter handelt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.