Xbox One, Wii U und PS4: Die aktuelle Entwicklung der Konsolenpreise
Wie entwickelten sich die Preise der Konsolen in Deutschland in den vergangenen sechs Monaten? Das Online-Portal Guenstiger.de klärt uns auf.

Im Rahmen einer aktuellen Pressemitteilung ging das Online-Portal Guenstiger.de auf die Preisgestaltung der aktuellen Heimkonsolen ein und verdeutlicht uns, wie sich die deutschen Preise im zweiten Halbjahr (1. Juli 2015 – 15. Dezember 2015) entwickelten.

Als besonders preisstabil entpuppte sich dabei die Heimkonsole Wii U aus dem Hause Nintendo, deren Preis in den letzten sechs Monaten um 16 Prozent stieg. Wurden für die 32-Gigabyte-Premium-Version im Juli noch durchschnittlich 258 Euro fällig, sind es mittlerweile wieder 299 – ein Plus von 16 Prozent.

Bei der Xbox One bewegt sich das Einsparpotential ebenfalls in einem überschaubaren Rahmen. Kostete die Konsole vor einem halben Jahr noch rund 315 Euro, sind es derzeit nur noch 300 Euro – ein Minus von mageren 5 Prozent. Das Modell mit Kinect stieg sogar deutlich im Preis – von 379 Euro im damaligen Angebot auf mittlerweile 476 Euro.

Und wie sieht es bei der PS4 aus? Dazu heißt es: „Die PS4 von Sony ist in den letzten Monaten deutlich im Preis gefallen. Die höchste Ersparnis gibt es bei der PlayStation 4 500GB (CUH-1200), welche seit Oktober verfügbar ist. Seitdem ist das Modell von 349 Euro um 14 Prozent im Preis gefallen und kostet aktuell nur noch 299 Euro. Bei der PS4 1TB Ultimate Player Edition (CUH-1200) zahlen Käufer derzeit 8 Prozent weniger. Das Gerät ist momentan für 367 Euro statt 399 Euro erhältlich.“

Alle weiteren Details zu diesem Thema warten hier auf euch. sony statistik preise

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.