Assassin’s Creed Empire: Erste Details durchgesickert?
In den vergangenen Stunden trafen weitere unbestätigte Details zum bisher nicht offiziell angekündigten "Assassin's Creed Empire" ein.

Erst vor ein paar Stunden erreichte uns das Gerücht, dass sich Ubisoft dazu entschlossen haben könnte, der „Assassin’s Creed“-Reihe eine kreative Auszeit zu gönnen und den neuesten Ableger erst 2017 zu veröffentlichen.

Unbestätigten Berichten zufolge wird dieser den Namen „Assassin’s Creed Empire“ tragen und das alte Ägypten als Setting in den Mittelpunkt rücken. Entstehen soll das Ganze bei den „Assassin’s Creed 4: Black Flag“-Machern von Ubisoft Montreal, die bei der Gestaltung der Handlung ein hohes Maß an kreativer Freiheit genießen sollen und laut den Angaben von Kotaku nicht an historisch korrekte Fakten gebunden sind.

Die Handlung von „Assassin’s Creed Empire“ soll noch vor der Gründung der Assassine und Templer einsetzen, wodurch sich der Titel als ein Prequel zur Reihe verstehen würde. Der Spieler wird dabei offenbar die Kontrolle über einen ehemaligen Sklaven übernehmen. Nachdem in den Vorgängern stets zahlreiche Assets recycelt wurden, soll „Empire“ zu großen Teilen aus komplett neu entworfenen Inhalten bestehen.

Doch nicht nur technisch soll der neue Ableger vom längeren Entwicklungszyklus profitieren, auch spielerisch möchten die Mannen von Ubisoft Montreal offenbar für frischen Wind sorgen. Unter anderem ist die Rede davon, dass sich die Entwickler bei der Gestaltung des Kampfsystems oder der Charakter-Entwicklung am gefeierten Fantasy-Rollenspiel „The Witcher 3“ orientieren werden. Doch auch die Wurzeln der „Assassin’s Creed“-Reihe und besonders beliebte Features sollen nicht vernachlässigt werden.

So heißt es unter Berufung auf Projekt-nahe Quellen, dass unter anderem Boote und Pferde zur Fortbewegung genutzt werden können. Ein Coop-Modus hingegen sei kein Thema.

Beachtet aber bitte, dass sich Ubisoft zu den aktuellen Gerüchten bisher nicht äußern wollte. Und auch eine offizielle Ankündigung von „Assassin’s Creed Empire“ steht noch aus.

Assassins Creed

Quelle: Kotaku

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.