Bungie: Präsident Harold Ryan tritt ab
Wie die Verantwortlichen von Bungie bekannt gaben, entschloss sich Harold Ryan dazu, den Posten des Präsidenten niederzulegen.
All

Wie Bungie im Zuge einer aktuellen Mitteilung bekannt gab, geriet die hauseigene Führungsetage in den vergangenen Tagen gehörig in Bewegung.

So entschloss sich Harold Ryan, der im Jahr 2000 und somit zur Zeit des ersten „Halos“ bei Bungie anheuerte, dazu, seinen Posten als Präsident von Bungie niederzulegen. Da keine weiteren Details zu seinen persönlichen Beweggründen genannt wurden, ist unklar, warum er den Posten als Präsident von Bungie niederlegte. Unbestätigt ist zudem, wer seine Nachfolge antreten wird.

Allerdings kündigte Bungie des Weiteren an, dass der bisherige COO Pete Parsons, der seit 2002 bei den „Halo“- und „Destiny“-Machern arbeitet, zum neuen CEO des Studios aufsteigt. Ungeachtet der aktuellen Entwicklungen wird es Bungie natürlich auch weiterhin darum gehen, in den kommenden Wochen und Monaten hochwertige Inhalte für „Destiny“ zu erschaffen, so das Studio abschließend.

Destiny - Bild 2

Quelle: VG247

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.