Login

FIFA 16: Mikrotransaktionen bescheren einer kanadischen Familie Kosten in Höhe von fast 8.000 US-Dollar

FIFA 16: Mikrotransaktionen bescheren einer kanadischen Familie Kosten in Höhe von fast 8.000 US-Dollar

Hinter den Mikrotransaktionen in "FIFA 16" kann sich eine Kostenfalle der unschönen Art verstecken. Dies bekam ein Teenager aus Kanada auf schmerzhafte Art und Weise zu spüren.

Viel wurde in den vergangenen Monaten über den Sinn und Unsinn von Mikrotransaktionen gesprochen. Oftmals wurden dabei die versteckten Kostenfallen thematisiert.

Frisch aus Kanada erreichte uns nun ein Bericht, der Wasser auf die Mühlen der Kritiker sein dürfte. So spielte ein 17-jähriger Teenager Ende des vergangenen Jahres leidenschaftlich gerne "FIFA 16" und genoss dabei vor allem den Ultimate Team-Modus in vollen Zügen. Während seiner Sessions tätigte er in regelmäßigen Abständen Mikrotransaktionen und erwarb FIFA Points.

Allerdings in dem Glauben, dass die entsprechenden Kosten mit dem Kauf von "FIFA 16" bereits abgedeckt sind. Die Quittung flatterte der Familie kurz vor Weihnachten in Form einer Kreditkartenabrechnung in Höhe von 7.625,88 US-Dollar ins Haus. Ein Schock für die Familie. Der Vater dazu: "Er ging davon aus, dass es im Spiel eine einmalige Gebühr sei. Ihm geht es genauso schlecht wie mir, da er zu keinem Zeitpunkt glaubte, dass er für jede Transaktion aufs Neue bezahlen muss."

Nach dem derzeitigen Stand der Dinge muss davon ausgegangen werden, dass die Eltern auf den Kosten sitzen bleiben. Da sie es versäumten, den Kauf von Mikrotransaktionen in den Systemeinstellungen der Xbox One zu sperren, besteht laut Microsoft nämlich kein Recht auf eine Rückerstattung.

FIFA 16 - Bild 2

Quelle: CBC

Auch interessant

7   Kommentare  

  • Serginho

    Selber schuld. Mit solchen Leuten habe ich kein Mitleid. Und wenn man mit 17 Jahren immer noch nicht weiß, dass wenn man auf "KAUFEN" klickt und ein Betrag in $ oder € angezeigt wird, der mit einem Klick fällig wird, muss man tatsächlich am (eigenen) geistigen Zustand (seines Kindes) zweifeln.


  • peachSan

    kenne FIFA nicht … weiß nicht wie das da gestrickt oder gekennzeichnet ist . mikrotransaktionen im eigentlichen sinne halte ich für falsch und geldmacherei . das hat hier im gaming nichts zu suchen so ein scheiß


  • Xclouder

    Nichts desto trotz das dieser Seppel ein Vollpfosten ist, aber so eine Schweinerei gehört ohnehin verboten. Fragt man sich ob es den Verbraucherschutz überhaupt noch gibt.


  • Gorbi

    Also ich kenne das Design von Fifa16 nicht, aber die Ausrede von wegen "nichts gewusst" ist jawohl ultradämlich.

    Kenne auch die Preise nicht, aber wenn man von nem Fetten Paket für 100$ ausgeht muss er es immernoch über 76 mal gekauft haben 😀

    Der Junge und seine Familie sollen froh sein, dass es nicht zum Darwin Award gereicht hat und ihre Schulden bezahlen.


Comments are closed.

Zum Thema

  • FIFA 16: Neues Update erschienen – Behebt Probleme mit Chemie und Fitness im Ultimate Team

    vor 2 Jahren - Die Verantwortlichen von Electronic Arts und EA Vancouver haben nun ein neues Update für die Fußballsimulation "FIFA 16" veröffentlicht, mit dem die Probleme...
  • FIFA 16: Das DFB Pokal-Finale in der Prognose

    vor 2 Jahren - Am heutigen Samstag Abend um 20 Uhr unserer Zeit stehen sich im Finale des DFB Pokals der FC Bayern München und die Borussia aus Dortmund gegenüber. Wie das S...
  • FIFA 16: Gratis über EA Access und Origin Access

    vor 2 Jahren - "FIFA 16" kostenlos spielen: Das gilt allerdings nur für Abonnenten von EA Access und Origin Access. Die Fußballsimulation wurde heute in die Vault aufgenomm...
  • FIFA 16: Für EA Access und Origin Access bestätigt

    vor 2 Jahren - Mitglieder von EA Access und Origin Access können "FIFA 16" bald kostenlos in Angriff nehmen. In die Vault aufgenommen wird die Fußballsimulation am 19. Apri...
  • FIFA 16: Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Köln in der Prognose

    vor 2 Jahren - Heute treten die Spieler von Borussia Mönchengladbach gegen die Kicker vom 1. FC Köln an. Wie das Spiel ausgehen wird, verrät euch EA Sports mit einer neuen...