Nintendo Wii U: Wii Street U-Service endet im März
Wie Nintendo und Google bekannt gaben, wird der Wii U-exklusive Service "Wii Street U" Ende März vom Netz genommen.

Da sich in den vergangenen Tagen immer mehr abzuzeichnen scheint, dass Nintendos NX in der Tat in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken wird, neigt sich der Lebenszyklus von Wii U logischerweise seinem Ende.

Eine Entwicklung, die zur Folge hat, dass nach und nach die ersten Angebote von Wii U vom Netz genommen werden. Den Anfang macht am 31. März 2016 der von Google unterstützte „Wii Street U“-Service, der es den Spielern ermöglichte, bekannte Orte wie den Hamburger Hafen oder den Time Square in New York mittels des Wii U-GamePads oder des Wii-Balance-Boards zu erkunden.

„Wir danken dir vielmals für die Nutzung unserer Produkte und Services. Gleichzeitig möchten wir Wii U-Besitzer daran erinnern, dass der Service Wii Street U powered by Google, wie bereits angekündigt, am 31. März 2016 um 23:59 Uhr (Ortszeit) eingestellt wird. Danach kann diese Software nicht mehr verwendet werden“, so Nintendo.

„In Vorbereitung auf diesen Termin wird die Software am 31. Januar 2016 um 23:59 Uhr (Ortszeit) aus dem Nintendo eShop entfernt. Nutzer, die diese Software erworben haben, können sie bis zum 31. März 2016 um 23:59 Uhr (Ortszeit) erneut herunterladen. Wir bitten all diejenigen, die diesen Service zurzeit nutzen, um Verständnis, dass wir unsere Ressourcen in andere Bereiche investieren.“

wii street u wii u