Uncharted 4: Es soll auch sehr intime Momente enthalten
In einem aktuellen Interview hat Creative Directot Neil Druckmann verraten, dass man in "Uncharted 4: A Thief's End" nicht mehr alles größer und krachender als im Vorgänger gestalten wird.
PS4

Naughty Dog und Sony Computer Entertainment haben in den vergangenen Jahren stets darauf gesetzt in der „Uncharted“-Reihe von Teil zu Teil alles größer und actionreicher zu gestalten. Doch nun hat der Creative Director Neil Druckmann verraten, dass man im kommenden „Uncharted 4: A Thief’s End“ auf eine ausgeglichenere Balance setzen wird.

Demnach soll nicht alles größer und krachender sein. Stattdessen seien auch kleinere Schauplätze mit einem passenden Tempo von Interesse. So wolle Naughty Dog sich nicht selbst karikieren.

Die verschiedenen Set-Pieces sollen nun im Hinblick auf die Geschichte, das Tempo und weiteren Elementen gewählt sein. Demnach können manche „klein und intim“ sein.

„Uncharted 4: A Thief’s End“ erscheint am 27. April 2016 exklusiv für die PlayStation 4.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.