Login vorübergehend deaktiviert.

Activision Blizzard: Milliarden-Umsatz und zahlreiche Infos zu den Spielreihen

Autor:
Activision Blizzard: Milliarden-Umsatz und zahlreiche Infos zu den Spielreihen

Activision hat die neusten Geschäftszahlen vorgelegt und dabei auf einen Milliarden-Umsatz verwiesen. Auch zu den einzelnen Spielreihen gab es Erfolgsmeldungen. Wir haben sie für euch zusammengefasst.

Activision hat den neusten Geschäftsbericht vorgelegt und in dessen Rahmen auch zahlreiche Informationen zu den einzelnen Spielen veröffentlicht. Zunächst verwies das Unternehmen auf einen Nettoumsatz in Höhe von 4,66 Milliarden US-Dollar, der 2015 erwirtschaftet wurde. Das ist verglichen mit dem Vorjahr ein Zuwachs um sechs Prozent. Im letzten Quartal musste Activision allerdings einen Rückgang um 14 Prozent auf 1,35 Milliarden US-Dollar hinnehmen.

Der digitale Umsatz von Activision Blizzard konnte im gesamten Jahr um 32 Prozent angehoben werden, was nicht zuletzt den Season-Pässen für "Call of Duty: Black Ops 3" zu verdanken sein dürfte. Der Digitalbereich macht inzwischen 54 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Im laufenden Jahr möchten die Amerikaner für einen Umsatz in Höhe von 6,25 Milliarden US-Dollar sorgen. Die Angaben zu den Spielen haben wir für euch wie folgt zusammengefasst:

  • "Skylanders: SuperChargers" und "Guitar Hero Live" blieben in Bezug auf die Verkaufszahlen unter den Erwartungen. Die große Konkurrenz im Toys-to-Life-Genre und auf mobilen Geräten sei dafür verantwortlich.
  • In diesem Jahr wird es kein neues "Guitar Hero" geben, aber mehr Inhalte für "Guitar Hero Live".
  • In diesem Jahr möchte Activision ein neues "Skylanders"-Spiel zusammen mit der TV-Serie "Skylanders Academy" veröffentlichen.
  • "World of Warcraft: Legion" wird im Sommer 2016 den Handel erreichen.
  • "Hearthstone" verfügt über mehr als 40 Millionen registrierte Spieler. Zudem habe sich die Forscherliga-Liga 20 Prozent besser verkauft als das vorherige Addon.
  • "StarCraft 2: Legacy of the Void" fand innerhalb von 24 Stunden mehr als eine Million Abnehmer. "Nova Covert Ops" erscheint im Frühjahr 2016.
  • "Diablo 3" hat dank der Veröffentlichung in China neue Verkaufsrekorde gebrochen.
  • Für die geschlossene Beta von "Overwatch" haben sich mehr als acht Millionen Spieler angemeldet.
  • Blizzard Entertainment konnte die Zahl der aktiven Spieler um 25 Prozent steigern.

Zudem hat Activision im neusten Geschäftsbericht einige Informationen zu den "Call of Duty"- und "Destiny"-Reihen veröffentlicht. Unsere gesonderten Meldungen zu diesen Themen findet ihr hier ("Call of Duty") und hier ("Destiny").

Auch interessant

Zum Thema

  • Activision Blizzard: Arbeitet der Publisher an einem eigenen Battle-Royal-Projekt?

    vor 3 Monaten - Mit Titeln wie "PUBG" oder "Fortnite: Battle Royal" wurde in den letzten Monaten das erfolgreiche Battle-Royal-Genre etabliert. Wie der US-Publisher Activision ...
  • Activision Blizzard: Der Publisher stellt weitere Remakes in Aussicht

    vor 4 Monaten - Allem Anschein nach hat der Erfolg der "Crash Bandicoot N. Sane Trilogy" gehörig Eindruck hinterlassen. Wie das Unternehmen zu verstehen gibt, wird intern übe...
  • Activision Blizzard: Umsätze mit Mikrotransaktionen beliefen sich 2017 auf knapp vier Milliarden US-Dollar

    vor 4 Monaten - Auch beim US-amerikanischen Publisher Activision Blizzard nehmen Mikrotransaktionen einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Aktuellen Berichten zufolge ...
  • Eric Hirshberg: CEO von Activision Publishing verlässt das Unternehmen

    vor 5 Monaten - Eric Hirshberg, der aktuelle CEO von Activision Publishing, wird das Unternehmen in wenigen Wochen verlassen. Der Vertrag wird am 31. März 2018 auslaufen. Waru...
    All
    4
  • Activision Blizzard: Overwatch knackt Milliarden-Dollar-Marke und weitere Geschäftsergebnisse

    vor 1 Jahr - Activision Blizzard hat die jüngsten Geschäftszahlen vorgelegt und darin darauf verwiesen, dass "Overwatch" für das Unternehmen nicht nur ein großer Erfolg ...