Battlefield 4: Im Februar erwarten einen wieder doppelte Erfahrungspunkte, Community-Missionen und mehr
Der First Person-Shooter "Battlefield 4" wird im Februar einmal mehr mit einigen Events am Leben erhalten. Dieses Mal warten unter anderem doppelte Erfahrungspunkte auf die Spieler.

Electronic Arts und die mittlerweile zuständigen Entwickler von DICE LA haben bekanntgegeben, was „Battlefield 4“-Spieler in diesem Monat erwarten dürfen. Neben weiteren Community-Missionen kann man sich auch auf ein Doppel-XP-Wochenende freuen.

Einmal mehr wird man jeden Freitag unter dem Motto #FridayNightBattlefield mit Battlelog-Moderatoren und ausgewählten Community-Mitgliedern spielen können. Die Details zu den Servern folgen wie üblich via Twitter.

Zudem wird man vom 9. bis zum 15. Februar eine Aquarius-Erkennungsmarke durch fünf Kills mit der SMAW freischalten können. Am 12. Februar erhält man ein kostenloses Gold-Battlepack und kann bis zum 15. Februar in ein Doppel-XP-Wochenende starten. Vom 23. bis zum 27. Februar ist dann wieder die Community Mission angesagt, die dieses Mal fünf M40A5-Kills mit einem Gold-Battlepack belohnt. In der Zusammenfassung:

9. bis 15. Februar – Zodiac-Mission: Aquarius
Sammle bei Battlefield 4 5 Kills mit der SMAW für eine Aquarius-Erkennungsmarke (Multiplayer-Modus und Karte nach Belieben). Diese Mission läuft vom 9. Februar 2016 um 18:00 Uhr MEZ bis zum 15. Februar 2016 um 18:00 Uhr MEZ.

12. Februar – Kostenloses Gold-Battlepack
Wir lieben dich auch. Melde dich am 12. Februar ab 18 Uhr MEZ an und hol dir ein Gratis-Battlepack.

12. bis 15. Februar – Doppel-XP
Verbringe das Wochenende mit denen, die dir wirklich am Herzen liegen, und hol dir doppelte XP. Vom 12. bis 15. Februar (jeweils 18:00 Uhr) bringen alle Spiele auf Ranglisten- und offiziellen Servern doppelte XP.

23. bis 27. Februar – Community-Mission: M40A5
Sammle bei Battlefield 4 5 M40A5-Kills für ein Gold-Battlepack (Multiplayer-Modus und Karte nach Belieben). Diese Mission läuft vom 23. Februar 2016 um 18:00 Uhr MEZ bis zum 27. Februar 2016 um 18:00 Uhr MEZ.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.