Driveclub: Keine auswählbaren Felgen geplant
Paul Rustchynsky hat ein paar weitere Informationen zu "Driveclub" geteilt. Unter anderem bestätigte der Game Director, dass es keine austauschbaren Felgen geben wird. Auch auf die aktuellen Serverprobleme ging er ein.
PS4

Beim PS4-Spiel „Driveclub“ handelt es sich um ein wahres Langzeitprojekt, das bereits im Oktober 2014 veröffentlicht wurde. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016 und Evolution ist weiterhin damit beschäftigt, „Driveclub“ zu verbessern und zu erweitern. Eines wird es aber nicht geben. Dabei handelt es sich um auswählbare Felgen. Das bestätigte der Game Director Paul Rustchynsky auf Twitter.

In einem weiteren Tweet widmete sich Paul Rustchynsky den Cheatern, die verstärkt in den Online-Ranglisten von „Driveclub“ gesichtet werden. Die Entwickler schauen sich eine mögliche Lösung an, was allerdings noch etwas dauern kann. Derzeit ist Evolution mit dem Drift-Modus beschäftigt, der für eine Aktualisierung im März vorbereitet wird.

Doch wann werden die aktuellen Server-Probleme beim Mehrspielermodus angegangen? Sie hatten in den vergangenen Tagen einen Einfluss auf den Spielspaß. Laut Paul Rustchynsky arbeitet man eng mit Sony zusammen und hofft, die Probleme innerhalb von 24 Stunden lösen zu können.

Quelle: Twitter

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.