Driveclub: Mobile-App erscheint bald und britische Fahrzeuge mit Ruhm-Bonus
Es gibt ein paar Neuigkeiten zum PS4-exklusiven Rennspiel "Driveclub". Die Mobile-App soll bald erscheinen, die Strafen bei Kollisionen werden überdacht und bei Fahrten mit britischen Fahrzeugen gibt es den doppelten Ruhm.
PS4

Das einst um mehrere Monate verschobene „Driveclub“ verweilt seit Oktober 2014 im Handel. Der Launch war mehr als holprig und in den ersten Wochen mussten mehrere Online-Features zugunsten der Server-Performance deaktiviert werden. Auch die geplante Mobile-App wurde nach hinten katapultiert und lässt bis heute auf sich warten. Sie soll aber bald nachgereicht werden.

Zunächst stellte ein Twitter-User die Frage: „Hallo Leute, was ist eigentlich mit der geplanten Android-/iOS-App? Ich erinnere mich da an irgendetwas.“ Für die Antwort sorgte der bei Evolution beheimatete Game Director Paul Rustchynsky, der kurz und knapp betonte: „Sie wird bald draußen sein.“ Einen präzisen Termin ließ er sich nicht entlocken. Offenbar handelt es sich um eine komplett neue App und nicht um das eilig zurückgezogene “MyDriveclub”.

Doppelter Ruhm für Briten

Darüber hinaus signalisierte Rustchynsky, dass das Team eine Verbesserung der bei Kollisionen vergebenen Strafen prüft. Bei nicht wenigen Spielern sorgten diese in der Vergangenheit für Frustration. Zudem erfolgte die Bestätigung, dass die britischen Fahrzeuge in „Driveclub“ in dieser Woche den doppelten Ruhm gewähren. Den Tweet dazu findet ihr hier.

Quelle: Twitter

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.