DriveClub: Mit dem Rennspiel geht es weiter
Wie Senior Community Manager Jamie Brayshaw bestätigte, wird es mit "DriveClub" auch nach der Schließung der Evolution Studios weitergehen. Nähere Details zur Zukunft des Rennspiels stehen allerdings noch aus.
PS4

Am gestrigen Abend erreichte uns eine Meldung, die einschlug wie die sprichwörtliche Bombe. So kündigte Sony quasi aus dem Nichts an, dass sich das Unternehmen dazu entschloss, die britischen Evolution Studios zu schließen.

In der Begründung hieß es unter anderem: „Aber wenn wir uns auf andere Studios konzentrieren, die bereits existierende neue Projekte in Arbeit haben, glauben wir, dass wir künftig in einer stärkeren Position sein werden und die bestmöglichen Inhalte mit der höchstmöglichen Qualität bieten können.“

Mit DriveClub geht es weiter

Dem einen oder anderen unter euch dürfte sich sicherlich die Frage gestellt haben, ob und wie es nach der Schließung der Evolution Studios mit dem PlayStation 4-exklusiven Rennspiel „DriveClub“ weitergehen wird. Zu diesem Thema verlor Jamie Brayshaw, der seinen Lebensunterhalt zuletzt als Senior Community Manager der Evolution Studios verdiente, auf Twitter ein paar Worte.

Wie er bekannt gab, wird es mit „DriveClub“ definitiv weitergehen, da das Studio bei einem separaten PlayStation-Team untergebracht wurde. Da sich Brayshaw bisher keine weiteren Details entlocken ließ, ist allerdings unklar, ob lediglich der allgemeine Betrieb aufrecht gehalten wird oder ob wie gehabt weitere Features und Inhalte folgen.

Wir bleiben natürlich für euch am Ball.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.