Hellblade Senua’s Sacrifice: Neuer Name, ein Bild und Videos
Ninja Theory hat auf der offiziellen Seite eine kleine Neuigkeit zu "Hellblade" verraten. Der Titel hört fortan auf den Namen "Hellblade: Senua’s Sacrifice". Außerdem wurde ein Artwork in verschiedenen Größen zur Verfügung gestellt.

Nachdem eine Weile nichts mehr von „Hellblade“ zu hören war, brachte Ninja Theory das eigene Projekt in der vergangenen Nacht wieder ins Gespräch. Unter anderem kündigte das Unternehmen einen modifizierten Namen an, der fortan „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ lautet. Im Grunde war es das mit der Ankündigung. Damit die Interessenten aber auch noch etwas für die Augen erhalten, wurde der Namenswechsel von einem Poster begleitet, auf dem ein Artwork zu sehen ist.

Das besagte Bild liegt in mehreren Größen vor und kann von der offiziellen Seite heruntergeladen werden. Weitere Informationen zu  „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ sollen im Laufe der GDC-Woche nachgereicht werden, sodass lediglich etwas Geduld gefragt ist. „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ erscheint laut der aktuellen Planung irgendwann in diesem Jahr. Einen genauen Termin gibt es noch nicht.

Update: In den Abendstunden wurde ein neuer Trailer nachgereicht. Hier ist er:

Update 2: Die Infos und Videos zu „Hellblade“ kommen seit gestern Kleckerweise. Hier ist ein neues Entwicklervideo, in dem es um die Erschaffung der Protagonistin geht:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.