StartseiteNews
PS4, PS3, PS Vita: Erster Spieler schaltet mehr als 1.000 Platin-Trophäen frei
Dieser Rekord ist nicht in kurzer Zeit zu erreichen: Der Spieler Hakoom hat es im Verlauf seiner Gamer-Karriere geschafft, mehr als 1.000 Platin-Trophäen zu erspielen. In einem kürzlich veröffentlichten Video lässt er uns an seinem neuesten Erfolg teilhaben.

Es gibt viele PlayStation-Spieler, die bisher keine einzige Platin-Trophäe in den eigenen Besitz bringen konnten. Der aus dem Königreich Bahrain stammende Hakoom zählt nicht dazu. In den vergangenen Jahren kam er dank seiner Leidenschaft schon öfter in die Schlagzeilen. Im Jahr 2011 schaffte er es beispielsweise als erster PlayStation-Spieler, das damals höchstmögliche Trophäen-Level von 50 zu erreichen. Dabei kam er bereits auf beeindruckende 250 Platin-Trophäen. Seitdem hat er viele weitere Platin-Trophäen gesammelt und dabei die Tausendermarke geknackt.

Auf dem PSN-Profil von Hakoom sind inzwischen 1.592 Spiele für PS4, PlayStation 3 und PS Vita verzeichnet, die von ihm in Angriff genommen wurden. Nicht alle Games hat er zu 100 Prozent abgeschlossen, sie im Durchschnitt aber zu 88 Prozent durchgespielt. Pro Tag konnte er dabei rechnerisch 16,9 Trophäen freischalten und im Verlauf seiner Laufbahn das Trophäen-Level 154 erreichen.

Schon im Jahr 2008 begann der leidenschaftliche Spieler die Jagd nach PlayStation-Pokalen. Laut eigener Aussage wurden sie alle ehrlich und ohne Zuhilfenahme von Cheats oder Hacks freigeschaltet. Allerdings bezweifelt Hakoom, dass er dauerhaft an der Spitze bleiben könne. Denn er ist gerade erst Vater geworden und daher mit wichtigeren Dingen beschäftigt. Und der Zweitplatzierte mit 994 Platin-Trophäen ist dem Spieler bereits auf den Fersen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.