Star Fox Zero: Wie versprochen mit stabilen 60FPS?
Zaubert "Star Fox Zero" wie versprochen stabile 60FPS auf den Bildschirm? Dieser Frage gegen die Kollegen von Digital Foundry im Rahmen einer ausführlichen Technik-Analyse nach.

Ende der kommenden Woche wird der Wii U-exklusive Action-Titel „Star Fox Zero“ nach den diversen Verschiebungen der Vergangenheit endlich das Licht der Welt erblicken. Hierzulande wird es am 22. April so weit sein.

Schon im Rahmen der offiziellen Ankündigung warben Nintendo und die Verantwortlichen Entwickler von PlatinumGames mit der intelligenten Nutzung des Wii U-GamePads sowie der Tatsache, dass „Star Fox Zero“ in stabilen 60 Bildern die Sekunde über den Bildschirm flimmern wird. Doch hielten die Jungs von PlatinumGames Wort?

Stabile 60 Bilder die Sekunde?

Dieser Frage gingen die Technik-Experte von Digital Foundry nach, indem sie „Star Fox Zero“ akribisch unter die Lupe nahmen. Dabei fanden sie heraus, dass die angepeilten 60FPS zwar in der Regel, jedoch nicht immer geboten werden. Vor allem in hektischen Momenten knickt die Bildwiederholungsrate von „Star Fox Zero“ gelegentlich ein.

In Corneria beispielsweise schwankt die Framerate zwischen 50 und 60 FPS, während es im Alpha-Sektor schon einmal 40FPS oder weniger sein können. Als möglicher Grund der schwankenden Framerate wird angegeben, dass Wii U neben dem Spielgeschehen auf dem TV einen zweiten Blickwinkel und das Geschehen auf dem Wii U-Gamepad rendern muss.

Ein passendes Video zur ausführlichen Framerate-Analyse von „Star Fox Zero“ findet ihr unterhalb dieser Zeilen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.