Login vorübergehend deaktiviert.

EA: Geht von einer Zukunft ohne klassische Heimkonsolen aus

EA: Geht von einer Zukunft ohne klassische Heimkonsolen aus

Laut den Aussagen von COO Peter Moore, geht man beim US-Publisher Electronic Arts davon aus, dass die klassischen Heimkonsolen auf kurz oder lang komplett verschwinden werden.

Nachdem sich in den vergangenen Wochen und Monaten hartnäckig Gerüchte um verbesserte Versionen der beiden Heimkonsolen Xbox One und PlayStation 4 hielten, meldete sich im Rahmen eines aktuellen Interviews Peter Moore, der sein Geld als COO von Electronic Arts verdient, zu Wort.

Auf Nachfrage wandte sich dieser der Zukunft der klassischen Heimkonsolen zu und gab zu verstehen, dass er davon ausgeht, dass Systeme wie die PlayStation, die Xbox oder die diversen Nintendo-Konsolen auf kurz oder lang komplett verschwinden werden. Oder anders ausgedrückt: Moore geht von einer Zukunft ohne Heimkonsolen aus.


Xbox One: 'Enorm leistungsstarke' neue Konsole im Jahr 2017?

Wie die Kollegen von Eurogamer Italy unter Berufung auf einen Insider berichten, wird hinter den Kulissen in der Tat an einer neuen Xbox gearbeitet, die die Le...

Zukunft ohne PlayStation und Co.?

Diesbezüglich führt Moore aus: „Ich bin mit nicht sicher, ob es noch Konsolen, in der Form, wie wir sie kennen, geben wird. Viel eher werden die Spiele wohl über Streaming-Technologien zur Verfügung gestellt.“ Seiner Meinung nach wird es zukünftig schlichtweg keine spezielle Hardware mehr geben, die zwischen den Titeln und den Spielern stet.

Moore weiter: "Wenn wir irgendwann Battlefield 12 spielen möchten, werden wir einfach in das Spiel hineinspringen. Wir machen das über einen Monitor oder was man sonst noch zu Hause hat. Es wird auf einem Chip und nicht mehr in einer Box sein."

Bis wann dieses Szenario eintreten soll, ließ Moore jedoch offen.

Quelle: GameSpot

Auch interessant

Zum Thema

  • GameFly: Wurde von Electronic Arts übernommen

    vor 4 Wochen - Electronic Arts möchte das Cloud-Gaming vorantreiben. Teil dieser Initiative ist der Kauf von GameFly. Welche Produkte damit in Zukunft auf uns zukommen werden...
    All
    0
  • EA: Der Erfolg von "Fortnite" hilft der ganzen Industrie – Innovationen werden begrüßt

    vor 1 Monat - Electronic Arts hat in der aktuellen Finanzkonferenz betont, dass der Erfolg von Battle Royale-Shootern wie "PlayerUnknown's Battlegrounds" und "Fortnite" der g...
  • EA: Lootboxen und "FIFA Ultimate Team" sind laut Andrew Wilson kein Glücksspiel

    vor 1 Monat - Electronic Arts hat ein weiteres Mal bekräftigt, dass man nicht der Meinung ist, dass Modi wie "FIFA Ultimate Team" als Glücksspiel angesehen werden sollten. ...
  • EA: PS4 und Xbox One bis Ende 2018 bei 130 Millionen

    vor 1 Monat - Electronic Arts hat eine Prognose veröffentlicht, die sich auf die Verbreitung der beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One bezieht. Bis Ende des Jahres soll...
  • Electronic Arts: Spielerzahlen von Battlefield 1 und FIFA – Weitere Statistiken

    vor 5 Monaten - Electronic Arts hat ein paar Statistiken zu den eigenen Spielen verraten. Unter anderem bestätigte das Unternehmen, dass "Battlefield 1" auf etwa 25 Millionen ...