Hideo Kojima: Projekt soll „so bald wie möglich“ enthüllt werden – Nutzt Third-Party-Engine
Hideo Kojima hat nun erneut Worte zu seinem kommenden Projekt verloren. Dabei hat er verraten, dass er hofft seinen neuen Titel recht zeitnah enthüllen zu können, weshalb er nun auch eine Third-Party-Engine nutzen wird.

Bekanntermaßen arbeitet der Spieleentwickler Hideo Kojima gemeinsam mit seinem Studio Kojima Productions an einem neuen Spiel, welches für die PlayStation 4 und den PC veröffentlicht werden soll. Vor kurzem hatte Kojima bereits verraten, dass es sich dabei um einen Action-Titel handelt, der Spielern gefallen könnte, die auch ihren Spaß mit „Tom Clancy’s The Division“ und „Uncharted 4: A Thief’s End“ haben.

Enthüllung soll schneller als erwartet erfolgen

Im Rahmen einer Frage-Antwort-Runde auf der Nordic Game Messe hat Hideo Kojima einige weitere Worte zu seinem aktuellen Projekt verloren. So möchte er mit einem kleinen Team ein großes Spiel entwickeln und dieses „so bald wie möglich“ enthüllen. Allerdings wird dies laut seiner Aussage noch etwas dauern.

Auch wenn Kojima lieber auf eigene, interne Tools zurückgreift, wird man aufgrund der recht zeitnahen Veröffentlichung des neuen Projektes nun eine Third-Party-Engine nutzen. So betont Kojima, dass dies auch einer der Gründe für seine zahlreichen Reisen gewesen ist. Er hat jedoch noch nicht verraten, auf welche Technologien er auf seinen Reisen gestoßen ist und welche er fortan nutzen möchte.

Im Weiteren ging Kojima auf die sogenannte vierte Wand bei Spielen ein. Wenn man diese in der Entwicklung nicht berücksichtigt, kann man seiner Aussage nach die Immersion zerstören. So zieht er einen Vergleich zu Disneyland. Denn in dem Themenpark sind selbst die Toiletten an das Thema angepasst, um die Besucher nicht aus der Fantasie herauszureißen. Diesen Grundgedanken sollte man laut Kojima auch bei Spielen verfolgen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.