Project CARS 2: Vollproduktion gestartet
Das Entwicklerstudio Slightly Mad hat mitgeteilt, dass ab sofort das gesamte Team am Nachfolger "Project CARS 2" arbeitet. Anfang des Monats wurde die "Game of the Year"-Edition von "Project CARS" veröffentlicht, sodass alle Ressourcen für das neue Spiel frei sind. Der Erfolg des ersten Teils habe dazu beigetragen, die Pläne für ein weiteres Rennspiel zu festigen.

Die Entwickler von Slightly Mad haben vor etwa einem Jahr die Rennsimulation „Project CARS“ veröffentlicht, die sich ganz ordentlich verkauft hat. Das dürfte nicht zuletzt daran liegen, dass der Titel plattformübergreifend verkauft wird und ähnliche Spiele wie „Gran Turismo“ und „Forza“ an die Konsolen von Microsoft und Sony gebunden sind. Ein Nachfolger von „Project CARS“ wurde schon vor längerer Zeit bestätigt. Und auch das Sequel soll über eine Crowdfunding-Kampagne mitfinanziert werden.

Das gesamte Team arbeitet nun an Project CARS 2

Doch wie weit ist die Produktion fortgeschritten? Dazu wollten sich die Entwickler bisher nicht äußern, aber zumindest ließ Slightly Mad durchblicken, dass die Vollproduktion gestartet wurde, nachdem kürzlich die Game of the Year-Edition von „Project CARS“ in den Handel kam. Das gesamte Team des Unternehmens werkelt mittlerweile an „Project CARS 2“. Dazu heißt es: „Mit der Veröffentlichung der Game of The Year Edition ist das Team, das sich bisher um die On-Demand-Inhalte gekümmert hat, dem restlichen Team beigetreten. Alle arbeiten gemeinsam und fokussiert am Sequel“, so ein Mitarbeiter des Studios im Gespräch mit den Redakteuren von PCGamesN.

Weiter: „Der Erfolg des ersten Spiels hat die Zukunft des Franchise gefestigt und wir haben eine Ahnung davon, was wir mit Project CARS 2 machen möchten. Mit der hochgradigen Vision, der bereits gestarteten Vor-Produktion und den detaillierten Meilensteinen bis hin zum Release sind wir nun auf dem besten Weg, die Hauptkerne des Spiels zu integrieren.“ Außerdem hat Slightly Mad laut eigener Aussage viele Pläne für den Virtual Reality-Bereich. Wann mit der Veröffentlichung von „Project CARS 2“ zu rechnen ist, steht noch nicht fest.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.