The Witcher: Entwickler möchten die Serie fortsetzen
Auch wenn in den kommenden Monaten erst einmal CD Projekts neuestes Projekt "Cyberpunk 2077" in den Mittelpunkt rücken wird, möchten die polnischen Entwickler die "The Witcher"-Reihe auf kurz oder lang fortsetzen.

Am 31. Mai wird das gefeierte Fantasy-Rollenspiel „The Witcher 3: Wild Hunt“ mit der zweiten umfangreichen Erweiterung „Blood and Wine“ bedacht.

Wie die verantwortlichen Entwickler von CD Projekt in dieser Woche bestätigten, werden sie die DLC-Unterstützung zu „The Witcher 3: Wild Hunt“ nach dem Release von „Blood and Wine“ einstellen und sich auf ihr neues Projekt „Cyberpunk 2077“ konzentrieren. Dies soll allerdings nicht bedeuten, dass die „The Witcher“-Marke zu den Akten gelegt wird. Ganz im Gegenteil.

Die Reihe soll fortgesetzt werden

Stattdessen hoffen die Jungs von CD Projekt laut Game Director Konrad Tomaszkiewicz darauf, die „The Witcher“-Reihe irgendwann fortsetzen zu können. „Ich liebe das Setting und habe bereits zwölf Jahre an The Witcher-Spielen gearbeitet. Daher hoffe ich, dass wird irgendwann in der Zukunft ein weiteres Spiel machen können“, so Tomaszkiewicz.

„Aber ich weiß nicht, wie wir uns entscheiden werden. Den Strategieplan, den sie aufgestellt haben, werden sie uns bald zeigen. Wir werden sehen“, heißt es weiter. Den ersten Trailer und alle neuen Details zu „The Witcher 3: Blood and Wine“ haben wir hier für euch zusammengefasst.

Quelle: Play3

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.