Crackdown 3: Kampagne noch nicht fertiggestellt
Warum wird der Open-World-Titel "Crackdown 3" eigentlich erst im Jahr 2017 erscheinen? Laut offiziellen Angaben ist unter anderem die Tatsache, dass die Arbeiten an der Kampagne noch nicht abgeschlossen wurden, für den verzögerten Release verantwortlich.

Wie Microsoft kürzlich bekannt gab, wird der Open-World-Action-Titel „Crackdown 3“ nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Trotz allem möchte Microsoft nicht von einer Verschiebung sprechen, da der Titel zu keinem Zeitpunkt für einen Release im Jahr 2016 bestätigt wurde.

Shannon Loftis, General Manager bei den Microsoft Studios, ging diesbezüglich etwas näher ins Detail und gab zu verstehen, dass die Entwicklung von „Crackdown 3“ trotz allem große Fortschritte macht. Allerdings sollten die Spieler beachten, dass der Titel neben dem Online-Modus auch eine Singleplayer-Kampagne spendiert bekommt. Und diese ist noch nicht fertiggestellt.

Arbeiten an Kampagne noch nicht abgeschlossen

„Es ist in der Tat die Kampagne, in die jetzt ein Großteil unserer Arbeiten fließt“, so Loftis weiter. „Jede Woche finden interne Spielsessions für Crackdown Online statt. Jetzt beginnen wir damit, die Kampagne zu integrieren. Solche Open-World-Spiele zu machen, ist herausfordernd und grandios.“

„Denn man muss all diese Systeme entwickeln, die miteinander interagieren. […] Die Kampage von Crackdown ist die umfangreichste, die wir bisher gemacht haben. Im Prinzip ist es eine Simulation, die auf einer traditionellen Crackdown-Umgebung läuft.“

Unter anderem dürfen sich die Spieler laut Loftis auf Gangs, die sich gegen sie verbünden, enorme Zerstörungen und weitere Features freuen, die die zusätzliche Wartezeit rechtfertigen.

Quelle: GameInformer

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.