Diablo 3: Game-Director Mosqueira verlässt Blizzard Entertainment
Wie Blizzard Entertainment bekannt gab, ging mit Josh Mosqueira kürzlich auch der leitende Game-Director hinter dem Action-Rollenspiel "Diablo 3" von Bord. Dieser befindet sich übrigens in prominenter Gesellschaft.

Im Laufe der Woche erreichte uns einmal mehr die Meldung, dass Blizzard Entertainment hinter verschlossenen Türen mit den Arbeiten an „Diablo 4“ begonnen haben könnte.

So sucht das Unternehmen im Zuge aktueller Stellenausschreibungen nach einem Animator, einem Senior Animator, einem Senior Character Artist, einem Senior Concept Artist und einem Senior VFX. Zudem wird nach einem neuen Game-Director Ausschau gehalten, der die Reihe in die Zukunft führen soll.

Josh Mosqueira verlässt Blizzard Entertainment

Doch warum wird nach einem neuen Game-Director gesucht? Die simple Antwort: Josh Mosqueira, der diesen Posten bei „Diablo 3“ noch bekleidete, entschloss sich aus bisher nicht näher genannten Gründen dazu, Blizzard Entertainment zu verlassen. Mosqueira übernahm den den besagten Posten im Jahr 2013 von seinem Vorgänger Jay Wilson und wurde von der Community vor allem aufgrund der Entscheidung, das umstrittene Echtgeld-Auktionshaus von „Diablo 3“ zu kippen, von den Spielern gefeiert.

Dieser traf im vergangenen Monat ebenfalls die Entscheidung, bei Blizzard Entertainment zu kündigen. Selbiges gilt für Brian Kindregan, der zuletzt als verantwortlicher Autor hinter „Diablo 3“ in Erscheinung trat.

Quelle: PCInvasion

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.