Skyrim Special Edition: Keine neuen Inhalte und Mod-Support vielleicht vor dem Launch
Die "Skyrim Special Edition" wird alle bisherigen Download-Erweiterungen mit sich bringen, allerdings sind keine zusätzlichen Inhalte geplant. Ein Fragezeichen steht noch hinter der zeitlichen Verfügbarkeit des Creation Kits.

„The Elder Scrolls 5: Skyrim“ wird in absehbarer Zeit für die beiden aktuellen Konsolen PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Dabei handelt es sich um die sogenannte „Skyrim Special Edition“, die am 28. Oktober 2016 auf den Markt kommen wird. Wie schon im Vorfeld bestätigt wurde, umfasst das Remaster alle Inhalte des Originals. Aber wird es darüber hinaus einige Zusätze geben?

Genau diese Frage stellte ein Follower auf Twitter. „Wird es irgendeinen neuen DLC geben, wenn das Spiel auf der New-Gen erscheint?“ Eine Bestätigung gab es nicht. „Nein, es kommt mit all dem Original-Content, aber ohne neue Inhalte, DLC oder solche Dinge.“ Somit werdet ihr, sofern ihr bereits alle Inhalte des Originals kennt, beim Kauf der „Skyrim Special Edition“ keine inhaltlichen Überraschungen erleben.

Eine weitere Frage richtete sich an das Creation Kit, bei dem noch nicht ganz klar ist, ob es zum Launch der neuen „Skyrim“-Version in der aktualisierten Form vorliegt oder schon davor. Im zweiten Fall würden rechtzeitig zum Verkaufsstart die ersten Mods für die „Skyrim Special Edition“ zur Verfügung stehen. Doch wie weit ist die Entwicklung des Remasters fortgeschritten? Fertig sind die Macher noch nicht. „Es ist deutlich mehr Arbeit, ein Spiel dieser Größe auf die neuen Konsolen zu bringen, als ihr es euch vielleicht vorstellt“, so Pete Hines.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.