Die Sims 4: Wird nicht für PS4 und Xbox One erscheinen
Entgegen aller Gerüchte wird die Lebenssimulation "Die Sims 4" nicht für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Dies stellte Senior Producer Lynsday Pearson unmissverständlich klar.

Auf dem PC wurde die Lebenssimulation „Die Sims 4“ bereits im September des vergangenen Jahres veröffentlicht. Seitdem machen immer wieder Gerüchte die Runde, dass auf kurz oder lang auch Umsetzungen für die beiden Konsolen Xbox One und PlayStation 4 folgen könnten.

Doch während „Die Sims 4“ auf dem PC in den vergangenen eineinhalb Jahren in regelmäßigen Abständen mit Updates und neuen Inhalten bedacht wurde, wurde es um die vermeintlichen Portierungen des Titels auf die Xbox One und die PlayStation 4 bis zuletzt verdächtig still.

Keine Umsetzung für die Konsolen geplant

Erst in den vergangenen Tagen geisterten wieder einmal Berichte durch die Gerüchteküche, in denen die Rede davon war, dass Electronic Arts hinter verschlossenen Türen in der Tat an Konsolen-Versionen zu „Die Sims 4“ arbeitet. Gerüchte, denen ihr laut offiziellen Angaben keine Beachtung schenken solltet.

Senior Producer Lynsday Pearson dazu: „Ich möchte hiermit klar stellen, dass wir weder jetzt noch auf absehbare Zeit Pläne für eine Konsolen-Version haben.“ Mit ihrem Dementi reagiert sie auf die Gerüchte der vergangenen Tage und versucht, diesen den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Ob die Absage an die Konsolen auch für mögliche Nachfolger gilt, bleibt abzuwarten.

Quelle: JstationX

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.