Dishonored 2: Man muss niemanden töten
In einem aktuellen Interview hat nun Creative Director Harvey Smith verraten, dass man in dem kommenden Stealth-Action-Titel "Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske" spielerisch vollkommene Freiheit haben wird.

Bethesda Softworks und die Arkane Studios werden den Stealth-Action-Titel „Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske“ am 11. November 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC veröffentlichen. Bekanntermaßen werden die Entwickler einmal mehr besonderen Wert auf die spielerischen Freiheiten legen, die die Spieler zur Hand bekommen, um mit Emily Kaldwin oder auch Corvo Attano zum Ziel zu kommen. Allerdings soll es somit auch einmal mehr möglich sein das komplette Spiel durchzuspielen, ohne einen Gegner zu töten.

Dies hat Creative Director Harvey Smith gegenüber PlayStation Access bestätigt. So soll jedes Level eine kleine offene Spielwelt darstellen, in der man alle Möglichkeiten bietet, um einen individuellen Spielstil zu ermöglichen. Deshalb kann man sich auch dazu entscheiden niemanden zu töten. Im ersten Teil war es auch bereits möglich das Spiel ohne Tötungen durchzuspielen. Zuvor hatte man auch schon bestätigt, dass man keine übernatürlichen Kräfte benutzen muss, um „Dishonored 2“ abzuschließen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.