Login

Electronic Arts: Leicht steigende Gewinne im ersten Quartal

Electronic Arts: Leicht steigende Gewinne im ersten Quartal

Wie Electronic Arts im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts bestätigte, verbuchte das Unternehmen im ersten Quartal des laufenden Fiskaljahres leicht steigende Gewinne.

Vor wenigen Stunden legten auch die Verantwortlichen von Electronic Arts den Geschäftsbericht zum kürzlich zu Ende gegangenen ersten Quartal des Geschäftsjahres 2016/2017 vor.

Aus diesem geht hervor, dass die generierten Umsätze im direkten Vergleich mit dem Vorjahresquartal leicht zurückgingen. Lagen diese im ersten Quartal des letzten Fiskaljahres noch bei 617,39 Millionen Euro, so generierte Electronic Arts im Zeitraum zwischen dem 1. April 2016 und dem 30. Juni 2016 Umsätze in Höhe von 607,59 Millionen Euro – ein Minus von 1,5 Prozent.


Star Wars Battlefront: 6,6 Millionen Spieler im ersten Quartal

Auch der Mehrspieler-Shooter "Star Wars Battlefront" war im aktuellen Geschäftsbericht von Electronic Arts ein Thema. Wie es heißt, wurde dieser im ersten Qua...

Die Gewinne steigen leicht

Doch während die Umsätze auf der einen Seite leicht sanken, stiegen die Gewinne im Direktvergleich mit dem Vorjahreszeitraum leicht an. So erwirtschaftete EA im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2016/2017 Gewinne in Höhe von 393,77 Millionen Euro. Im ersten Quartal des letzten Jahres waren es noch 391,99 Millionen Euro.

Auch für den Rest des Geschäftsjahres 2016/2017 (1. April 2016 – 31. März 2017) rechnet die Führungsetage von Electronic Arts mit einem positiven Ergebnis. Zu diesem soll nicht nur "Battlefield 1" beitragen, auch in "Titanfall 2" steckt das Unternehmen große Hoffnungen und geht von neun bis zehn Millionen verkauften Einheiten aus.

Quelle: EA

Auch interessant

0   Kommentare  

Zum Thema

  • EA Motive: Weiteres Spiel in Arbeit – Startete als Freizeitprojekt

    vor 1 Woche - Die Motive Studios von Electronic Arts haben mehrere Projekte gestartet. Auf eines dieser Spiele ging Jade Raymond inzwischen etwas genauer ein. Dabei handelt e...
  • Electronic Arts: Patrick Söderlund zur Kritik an den Lootboxen – Die Schlüsse wurden gezogen

    vor 3 Wochen - Nach der erheblichen und monatelangen Kritik rund um die Lootboxen in "Star Wars Battlefront 2" hat Electronic Arts ein weiteres Statement zu diesem Thema abgeg...
  • GameFly: Wurde von Electronic Arts übernommen

    vor 2 Monaten - Electronic Arts möchte das Cloud-Gaming vorantreiben. Teil dieser Initiative ist der Kauf von GameFly. Welche Produkte damit in Zukunft auf uns zukommen werden...
    All
    0
  • EA: Der Erfolg von "Fortnite" hilft der ganzen Industrie – Innovationen werden begrüßt

    vor 2 Monaten - Electronic Arts hat in der aktuellen Finanzkonferenz betont, dass der Erfolg von Battle Royale-Shootern wie "PlayerUnknown's Battlegrounds" und "Fortnite" der g...
  • EA: Lootboxen und "FIFA Ultimate Team" sind laut Andrew Wilson kein Glücksspiel

    vor 2 Monaten - Electronic Arts hat ein weiteres Mal bekräftigt, dass man nicht der Meinung ist, dass Modi wie "FIFA Ultimate Team" als Glücksspiel angesehen werden sollten. ...