Dishonored 2: So lange beschäftigt euch der Stealth-Titel
"Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske" soll euch länger als der Vorgänger in den Bann ziehen. Ziel der Entwickler ist es, eine Spielzeit von zwölf bis 20 Stunden zu erreichen. Erste Spieltests signalisierten sogar Playtroughs mit einer Laufzeit von 16 bis 20 Stunden.

Die Spielzeit des kommenden Stealth-Action-Titels „Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske“ wurde nochmals präzisiert. Auf Nachfrage bestätigte Harvey Smith, Co-Creative Director bei den Arkane Studios, dass ihr mit dem Titel laut der internen Planung etwa zwölf bis 20 Stunden beschäftigt sein werdet. Das ist zumindest das Ziel des Studios. Die Dauer hängt natürlich deutlich von eurem Spielstil ab. Spieltests hätten ergeben, dass 16 bis 20 Stunden sogar wahrscheinlicher sind. Somit ist „Dishonored 2“ hinsichtlich des zeitlichen Umfangs länger als der Vorgänger.

Im ersten „Dishonored“ sahen die Spieler nach etwa acht bis zwölf Stunden das Ende, womit sich die Spielzeit beim Sequel in etwa verdoppelt hat. Zudem verwies Smith auf Twitter darauf, dass man innerhalb des Studios fest der Meinung ist, die richtige Spielzeit zu bieten, die ein mehrfaches Durchspielen lohnenswert macht. Dabei spielt auch die Tatsache eine Rolle, dass ihr in „Dishonored 2“ wahlweise als Emily Kaldwin oder Corvo Attano spielen könnt. Sie verfügen über unterschiedliche Fähigkeiten.

„Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske“ soll am 11. November 2016 für PlayStation 4, Xbox One und PC den Handel erreichen. Vorbesteller erhalten das „Paket des Kaiserlichen Assassinen“ gratis dazu. Vorbestellungen werden unter anderem hier entgegengenommen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.