Login

Final Fantasy 15: Größe der Spielwelt nicht mit anderen Spielen vergleichbar

Final Fantasy 15: Größe der Spielwelt nicht mit anderen Spielen vergleichbar

In einem aktuellen Interview hat sich Game Director Hajime Tabata noch einmal zur Spielwelt von "Final Fantasy 15" zu Wort gemeldet. Dabei hat er klargestellt, dass man diese nicht mit anderen Spielen vergleichen kann.

In gut zwei Monaten werden die Verantwortlichen von Square Enix das Japano-Rollenspiel "Final Fantasy 15" für die PlayStation 4 und Xbox One in den weltweiten Handel bringen. Ab dem 29. November 2016 werden die Spieler mit Noctis und seinen Kumpanen Gladiolus, Prompto und Ignis durch die Welt von Eos reisen können. In einem aktuellen Interview mit Hardcore Gamer kam Game Director Hajime Tabata noch einmal auf die Größe der Spielwelt zu sprechen.

Final Fantasy 15: Es ist etwas Unvergleichbares

Dabei hatten die Redakteure gefragt, ob Tabata die Spielwelt mit der Größe anderer Spiele vergleichen könnte. Dazu sagte Tabata: "Es wird dafür leider keine genaue Antwort geben, da es schwer zu vergleichen ist. Wir entwickeln und erschaffen ein Spiel, in dem man mit einem Auto reist, also mussten wir es zu einem gewissen Grad in einem größeren oder einem großen Maßstab erschaffen."

Demnach musste man eine gewisse Größe erstellen, um sicherzustellen, dass man ein Spiel erschafft, welches sich darum dreht mit einem Wagen zu reisen. "Also im Vergleich zu anderen Spielen können wir definitiv sagen, dass es etwas ist, das unvergleichbar und etwas Neues ist … etwas, das man in Relation zu einigen der anderen Spiele, die bereits erhältlich sind, noch nie zuvor erlebt hat", so Tabata.

Spätestens Ende November sollten die Spieler erfahren, ob die Welt von Eos tatsächlich eine noch nie dagewesene Spielerfahrung bietet. Bekannt ist jedoch, dass man die erste Hälfte des Spiels eine offene Spielwelt geboten bekommt, während man in der zweiten Hälfte in einen storygetriebenen Schlauch versetzt wird.

Auch interessant

17   Kommentare  

  • Alfonsomalmonso

    Alles schön und gut… Grafik Top, Umfang wird wohl auch stimmen, selbst die Story wird Wahrscheinlich sehr gut… Aber warum zur Hölle so ein be**** Kampfsystem?!
    Ich ärgere mich echt mit jedem Trailer und jeder News ein wenig mehr. Wirklich sehr schade was aus Final Fantasy geworden ist…


    1. Xtra-Long-Chili-Cheese

      Ich finde das neue Kampfsystem ebenfalls sehr bescheiden.
      Fand diese Runden basierenden Kämpfe besser,

      Aber mal schauen, vlt macht es mehr Spaß als man vermutet.


  • thunfisch

    Mir gefällt das neue kampfsystem auch sehr, was mich stört is das es ab der 2ten hälfte zum schlauch ablaufen verkommt.


    1. VincentV

      Das ist nicht wirklich so. In der 2ten Hälfte kommt nur die Story in Fahrt. Es ist sogesehen das umgekehrte zu früher.

      Früher: Erst Story die du verfolgst und dann offene Welt mit Nebenaufgaben.
      Jetzt: Erst offene mit Nebenaufgaben Welt und dann Story im Mittelpunkt. Danach aber weiterhin Nebenaufgaben die du trotz Story Mittelpunkt verfolgen kannst.


      1. thunfisch

        Man hätte die open world konsequent bei behalten sollen (mm) … Aber man wird sehen wenn die ersten tests/user meinungen online sind. Blind kauf wirds bei mir diesmal nicht, nach FFXIII bin ich vorsichtig.


      2. VincentV

        Naja warum? Es war noch nie komplett Openworld.
        Es wird ab der 2ten Hälfte nicht kleiner. Du reist nur nicht weiter in der Welt rum. Was du trotzdem wenn du es willst tun kannst. Die Welt ist offen. Nur die Story nicht.

        Und FF13 hat wenig mit dem hier zu tun. Da saßen komplett andere Leute dran. Der Director von 13 war relativ unerfahren als Director. Deswegen gab es hier und da Entscheidungen die nicht so gut waren.

        Hier saßen 2 erfahrene Männer dran die oft schon diese Rollen bei den älteren Teilen hatten.

        Beide Titel haben aber eins gemeinsam: Schlechte Engines. Die von FF13 war so mies das man fast keine freien Stellen einbauen konnte.

        Und hier hat mans gemacht und am Ende reicht es dennoch nicht? Das ganze wurde in 4 Jahren (mit einer schlechten Engine) entwickelt. Und zwar von einem Mann der die Entwicklungsreste von Versus retten musste und mit einem Team was er nicht kennt/seines war. Das muss man einfach mal honorieren.


    2. Kenshigo

      ich finde es top das die story irgendwann in den mittelpnkt kommt!
      wird sicher besser als es sich anhört 😉


  • mcoreone

    ich warte diesmal auch Tests ab bevor ich es kaufe, mich persönlich Interessiert World of Final Fantasy zur Zeit mehr.


  • thunfisch

    Stimmt FF waren früher nie richtig open world. Aber das war damals und war zur damaligen zeit auch ok, aber heute und bezogen auf ff15 wo von den trailern suggiert wurde das es open world ist, also das SE mit der tradition bricht und neue wege geht, fand ich super und dann doch wieder schlauch ist mm nicht mehr zeitgemäß.Dann hätte se auch wieder rundenbasiete (atb) einbauen sollen, das ist auch typisch für ff. Ne gute story kann man in open world titeln transportieren.


    1. VincentV

      Es ist ja Openworld. Und größer als jede "Openworld" in FF zuvor. Schau dir den World of Wonder Trailer von März an. Da kannst du viel sehen.

      Es sagt eben niemand das es schlauchig wird. Es wird nur gesagt das die Story dann in die Gänge kommt. Also könnte es auch so sein das man automatisch durch offene Gebiete gezerrt wird die aber nicht mit Nebenaufgaben gefüllt sind. Oder das man durch schon besuchte Gebiete gedrängt wird.

      Es wurde aber auch gesagt das du per Menü einfach wieder in die Openworld gehen kannst. Das heißt du hast trotz Story "zwang" alle Freiheit der Welt.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Final Fantasy XV: Multiplayer-Erweiterung "Gefährten" hat einen neuen Termin

    vor 10 Monaten - Square Enix hat heute Abend mitgeteilt, dass man die kommende "Final Fantasy XV"-Erweiterung namens "Gefährten" etwas später erscheinen wird. Die Entwickler b...
  • Final Fantasy 15: Der Test des Mega-Rollenspiels

    vor 2 Jahren - Mutig und innovativ oder ein missglücktes Experiment? „Final Fantasy XV“ wird die Community spalten, überzeugt aber mit einem monströsen Roadtrip-Abenteu...
  • Final Fantasy 15: PS4 Pro-Version und Nudeln

    vor 2 Jahren - Auch das kommende Rollenspiel "Final Fantasy 15" wird die Vorzüge der PlayStation 4 Pro nutzen. Derzeit ist das Team aber damit beschäftigt, den Titel für di...
  • Final Fantasy XV: Neues Gameplay zeigt hohe Magie und Kampfszenen – Update

    vor 2 Jahren - Zum in wenigen Monaten erscheinenden Japano-Rollenspiel "Final Fantasy XV" sind nun einmal mehr einige Gameplayszenen aufgetaucht, die uns einen Blick auf die M...
  • Final Fantasy 15: Tabata spricht von einer sterbenden Marke

    vor 2 Jahren - Vor einigen Jahren hat Square Enix die "Final Fantasy"-Reihe als eine sterbende Marke eingestuft. Mit "Final Fantasy 15" soll sich diese Situation wieder änder...