Super Mario Run: Soll die Spieler für Nintendos Marken begeistern
Laut Designer-Legende Shigeru Miyamoto möchte Nintendo mit dem Mobile-Plattformer "Super Mario Run" sowohl eine ganz neue Generation an Kindern als auch ältere Zeitgenossen für die hauseigenen Marken begeistern.

Vor wenigen Tagen kündigte niemand geringeres als Nintendos Designer-Legende Shigeru Miyamoto die laufenden Arbeiten an einem weiteren Mobile-Titel der japanischen Traditionsschmiede an.

Dieser wird den Namen „Super Mario Run“ tragen, sich als ein klassischer Endless-Runner verstehen und im Dezember Kurs auf die iOS-Plattformen nehmen. Android-Nutzer hingegen werden sich noch bis zum kommenden Jahr gedulden müssen. Nachdem sich die internationalen Analysten bereits sehr wohlwollend zu Nintendos neuem Mobile-Titel äußerten und von bis zu 1,5 Milliarden Downloads rund um den Globus ausgehen, meldete sich in einem Interview auch Miyamoto noch einmal zu Wort.

Super Mario Run: Soll die Spieler für Nintendos Marken begeistern

So ging dieser noch einmal auf die Pläne ein, die Nintendo mit dem Mobile-Plattformer verfolgt und gab zu verstehen, dass mit diesem eine neue Generation an Kindern wie erwachsene Nutzer, die vielleicht die Lust an Videospielen verloren haben, für Nintendos Marken begeistert werden sollen. Hier spricht Miyamoto vor allem die leicht zu erlernende Spielmechanik von „Super Mario Run“ an, die es den Nutzern ermöglicht, den Titel mit nur einer Hand zu spielen.

Miyamoto weiter: „Ich bin sehr glücklich damit. In Japan gibt es eine Menge Menschen, die Charaktere und Spiele erschaffen, die sich in Japan großer Beliebtheit erfreuen. Ich freue mich daher darauf, Super Mario Run einem weltweiten Publikum zur Verfügung stellen zu können. Und dank der Reichweite der Smartphones können wir Mario einer ganz neuen Generation von Kindern näher bringen. Und hoffentlich erreichen wir auch die Nutzer, die gespielt haben, als sie jünger waren, und können sie daran erinnern, wie viel Spaß es macht, einen Nintendo-Titel zu spielen.“

Einen handfesten Termin spendierte Miyamoto dem ersten großen Mobile-Auftritt des sympathischen Klempners bisher nicht.

Quelle: MyNintendoNews

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.