Beyond Good & Evil 2: Darum müssen wir so lange warten
Kurz nach der Ankündigung erscheint "Beyond Good & Evil 2" wahrlich nicht. Denn diese erfolgte schon im Jahr 2008. Inzwischen wurde das Projekt wieder aufgegriffen. Doch warum kam es zur enormen Verzögerung? Der Game-Designer Michel Ancel lieferte eine Erklärung.

Ubisoft hat kürzlich bestätigt, dass sich „Beyond Good & Evil 2“ wieder in der Entwicklung befindet. Die ursprüngliche Ankündigung erfolgte bereits im Jahr 2008, doch danach wurde es recht ruhig und das Projekt lag auf Eis. Doch warum mussten wir so lange auf die Wiedergeburt warten? In einem aktuellen Interview hat der Game-Designer Michel Ancel einen Grund für lange Verzögerung genannt.

Zur damaligen Situation heißt es: „Der Titel war mit vielen Prototypen spielbar. Alle Videos liefen in Echtzeit, allerdings hatten wir zu viele technische Probleme. Wir wollten eine Planetenerforschung, Weltraumreisen, Städte… Es sollte alles schon in BGE1 sein. Statt nicht das Spiel unserer Träume zu machen, kamen wir zu der Entscheidung, zu 2D zurückzukehren. Wir hatten Spaß mit Rayman und sind jetzt wieder bei Beyond Good & Evil 2 angelangt. Wir haben noch sehr viel Arbeit vor uns, aber nun ist die Technik bereit und das Team ist fantastisch.“

Das heißt, im Jahre 2008 war die Technik noch nicht auf einem Stand, die ausreichte, um die Vision von „Beyond Good & Evil 2“ umzusetzen. Aus diesem Grund hat Ubisoft ein paar Jahre gewartet. Da Michel Ancel explizit „Beyond Good & Evil 2“ erwähnt, könnte sich das jüngste Gerücht als falsch herausstellen. Darin war von einem Reboot die Rede, das exklusiv für Nintendo NX erscheinen soll.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.