GTA 5 Online: Details und Termine zu den nächsten DLCs bekannt?
Offenbar bekommt "GTA Online" auch auf lange Sicht neue Download-Inhalte spendiert - darunter kostenpflichtige Erweiterungen. Dies soll zumindest aus einem geleakten DLC-Fahrplan hervorgehen.

Ungeachtet der Tatsache, dass der Mehrspieler-Ableger „GTA Online“ kürzlich seinen dritten Geburtstag feierte, soll der Titel auch weiterhin mit neuen Download-Inhalten bedacht werden.

So wurde erst kürzlich der Biker-DLC mit entsprechenden Inhalten ins Rennen geschickt. Damit ist es offenbar aber noch nicht getan. Stattdessen machen derzeit Gerüchte die Runde, dass Rockstar Games „GTA
Online“ auch auf lange Sicht unterstützen wird und unter anderem zwei kostenpflichtige Erweiterungen für den September 2017 und den Oktober 2018 in der Mache hat.

Dies soll zumindest aus einem geleakten DLC-Fahrplan hervorgehen, der bereits im August auf der Website GTA Forums auftauchte und aufgrund der Tatsache, dass der Biker-DLC korrekt vorhergesagt wurde, derzeit einiges an Aufmerksamkeit erhält. Mit den kostenpflichtigen DLCs sollen unter anderem North Yankton und Liberty City sowie San Fierro und Las Ventures den Weg ins Spiel finden. Anbei die komplette Liste des vermeintlichen Leaks.

GTA 5 Online: Die vermeintlichen DLCs in der Übersicht

  • Biker DLC: Bikes, clothes, free roam missions
  • Law and order DLC: Police free roam and vehicles
  • The Luxury Living DLC: Mansions & Pets
  • The Blaine County and Paleto DLC: Animals in free roam
  • North Yankton and Liberty City: Online Map expansion – Paid DLC 1 2017 sept
  • San Fierro and Las ventures: Online Map expansion – Paid DLC 2 2018 oct
  • Vice City: Not until GTA VI, some time around 2020. At the VERY earliest

Da Rockstar Games bisher nicht für eine entsprechende Stellungnahme zu haben war, sollten die Gerüchte um den möglichen DLC zu „GTA Online“ erst einmal mit der nötigen Vorsicht genossen werden.

Quelle: GTA Forums

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.