Login

Nintendo: Hardware-Absatz seit 2007 in der Übersicht

Autor:
Nintendo: Hardware-Absatz seit 2007 in der Übersicht

Die Konsolen- und Handheld-Geschäfte von Nintendo sind seit Jahren stark rückläufig. 2009 erreichte das Unternehmen in der aktuellen Dekade den Höhepunkt. Seitdem sinken die Verkäufe enorm. Das Wallstreet Journal hat eine Übersicht dazu veröffentlicht.

Nintendo konnte mit der Wii U nicht an die Erfolge des Vorgängers anknüpfen. Und auch schon in den Jahren zuvor sank der Hardware-Absatz in Bezug auf die Nintendo-Handhelds und -Konsolen enorm. Das verdeutlicht recht eindrucksvoll eine Grafik, die vom Wallstreet Journal veröffentlicht wurde. Sie gewährt einen Blick auf die Verkaufszahlen der jeweiligen Geschäftsjahre, die bei Nintendo im März enden. Ausgewertet wurde der Zeitraum ab 2007.

Den Höhepunkt hatte die Nintendo-Hardware in diesem Zeitraum im Jahr 2009. Zwar blieb die Zahl der Handheld-Verkäufe bei einem Vergleich mit dem Vorjahr nahezu stabil, allerdings fand die Wii deutlich mehr Abnehmer. Seit 2009 schrumpfen die Verkäufe kontinuierlich. Während der 3DS mit dem Mobile-Markt konkurrieren muss und dabei offenbar den Kürzeren zieht, schaffte es die 2012 eingeführte Wii U nicht, die sinkende Nachfrage nach der Vorgängerkonsole aufzufangen.

Der Handheld-Konsolen-Mix Nintendo Switch soll es richten. Erscheinen wird die neue Hardware im März des kommenden Jahres, allerdings ist das Wallstreet Journal bei der Schätzung sehr vorsichtig. Nintendo selbst geht davon aus, dass man im ersten Geschäftsjahr der Switch-Hardware – also bis Ende März 2017 – etwa zwei Millionen Exemplare der Konsole verkaufen bzw. ausliefern kann. Der Preis dürfte dabei eine entscheidende Rolle spielen. Und der ist bisher nicht bekannt.

nintendo-hardware

Auch interessant

30   Kommentare  

  • Mehico Taco Boy

    "Der Handheld-Konsolen-Mix Nintendo Switch soll es richten."

    Ich bezweifel, dass es das wird. Die Switch wirkt auf mich nur wie eine etwas besser durchdachte Wii U. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Konsole an die Verkaufszahlen der Xbox One oder gar der PS4 heranreichen wird. Ayayayayayayay!

    Ich finde dies eigentlich schade. Denn ich hätte nur allzu gerne gesehen, wie nun auch Nintendo für die Schweißperlen auf Microsofts Stirn sorgt. Aber die Switch wirkt – genau so wie die Wii U – als ob sich Nintendo mit der Rolle des Zweitkonsolen-Herstellers zufrieden gibt.

    Dieses zwanghafte Verlangen nach der Innovation wird Nintendo noch zerstören. Natürlich hatte Nintendo in der Vergangenheit bereits einige dieser Innovationen, doch ihre besten förderten das Core-Gaming und nicht den Casual-Markt.

    Warum versucht Nintendo seither also immer die Casuals durch ihre "Innovationen" zu gewinnen? Selbst die Hardcore Nintendo-Fans können nicht abstreiten, dass es wieder einmal genial wäre, wenn Nintendo einfach wieder einmal eine leistungsstarke Konsole auf den Markt bringt, auf der man ein neues Zelda, Mario, Mario Kart, Super Smash Brothers in hochauflösender Optik genießen kann. Ohne diesen aufgezwungenen Schnick-Schnack, wie ein zweiter Bildschirm. Einfach nur zocken, wie es bei der N64 oder GameCube war.

    Die Switch kann mich leider nicht überzeugen. ¡Tragico!


    1. The-Last-Of-Me-X

      Dem kann ich nur zustimmen! Naja, zuvor hätte auch keiner mit dem Erfolg der Wii gerechnet, dennoch glaube auch ich, dass die Switch nicht annähernd den Erfolg bekommen wird.


    2. Dragon1080p

      Wahre Worte, war seit ich nach Commodore Zeiten ausschließlich Nintendo Fan, doch nach dem GameCube war Schluß mit lustig… Nun ist auch die Hoffnung auf der neuen Konsole wider abgehackt… schade! 😥


    3. Santa

      Das ausgerechnet ein Sony Fanboy über Leistung redet wo die Playstation 1&2 die mit abstand schlechteste Grafik ihrer Generation hatten und trotzdem prächtig verkauft wurden. Solange die Grafik mit der XboxOne mithalten kann sind die Thirdparty im Boot. Das scheint Nintendo ja zumindest diesmal zu schaffen. Ansonsten bekommt die Switch nur positive Bewertungen von der Mehrheit, obwohl so vieles noch im unklaren ist. Bevor hier jeder zum "Pachter" mutiert, wartet doch einfach mal ab bis mehr Klarheit besteht. Ohne Preis, Leistung und den vollen Funktionsumfang kann man noch überhaupt keine Aussage treffen. Jede pseudo Analysten Aussage ist daher völliger Blödsinn


      1. Mehico Taco Boy

        Du scheinst es nicht zu verstehen, mein amigo. Die neue Nintendo-Konsole muss nicht unbedingt die stärkste auf dem Markt sein. Aber wenn die Hardware fast eine Generation hinter der Konkurrenz hinterherhinkt, dann sieht man ja an der Wii U, was passieren kann. ¡Tragico!

        Kurz: Mir wäre mehr Leistung lieber gewesen als dieses Switch-System. Nintendo hätte auch in eine normale Konsole innovative Dinge einbauen können – das haben sie früher auch geschafft. Yayayayayaya!

        Zum Rest deines comentarios: Nein, ich warte mit meiner Meinung nicht ab. Ich äußere mich zu den im jetzigen Moment bekannten Infos – und die gefallen mir zum jetzigen Zeitpunkt eben nicht. Sollte sich dies zu einem anderen Zeitpunkt ändern, dann äußere ich mich zu einem anderen Zeitpunkt dazu. So einfach ist das, mein amigo. Yayayayayaya!


      2. Alfonsomalmonso

        @Taco
        Zähneknirschend muss ich dir wohl zustimmen… Der Massenmarkt schaut leider nur noch auf Grafik nicht mehr auf Spielspaß.

        Ich werde jedenfalls nicht auf das neue Zelda verzichten. Selbst wenn die Grafik der Konkurrenz hinterhinkt, steckt da Wahrscheinlich mehr Spiel drin als in jedem PS4 Exklusiven Titel…

        Versteh mich nicht falsch, ich mag meine PS4… Momentan ist sie aber was das Spiele Portfolio angeht nur ein Schatten der PS3…


  • KingzWayz

    Die Switch ist eigentlich perfekt für lange Autofahrten und für Leute die viel unterwegs sind z.B. Pendler. Ich gehöre sicher nicht in diesen Kundenbereich, aber ich liebe Multiplayer Nintendogames.


    1. Arminator

      Wäre toll wenn dann Nintendo endlich mal komplett auf onlinegaming setzt! Denn ein new super mario bros online wäre mal der Hammer! Das hätten sie für die wii u bringen können.


  • Mr_Haggard

    "Die Switch ist eigentlich perfekt für lange Autofahrten und für Leute die viel unterwegs sind z.B. Pendler."
    Der Akku wird niemals länger als 4 Stunden reichen..das ist nicht mal ansatzweise ne Fahrt von München nach Berlin.


    1. Warhammer

      Ich denke die Switch lässt sich über die Stromversorgung vom Zigarettenanzünder ausreichend mit Strom versorgen. Sollte überhaupt kein Problem darstellen.


    2. DoBoLo

      Nur meistens sitze ich leider selbst am Steuer. Kann das Ding eigentlich nur fürs Schlafzimmer oder die Couch nutzen. Allerdings nutze ich die Funktion der Wii U echt selten. Glaube nicht das die Konsole einen so großen Mehrwert bringt. Ich hätte lieber eine Entertainment Konsole von Nintendo gesehen. Super Hardware, solides Online System, gute Grafik und super Eigenproduktionen + Third Party.


      1. Xtra-Long-Chili-Cheese

        *Super Hardware, solides Online System, gute Grafik und super Eigenproduktionen + Third Party.*

        Und inwiefern weißt du, was davon zutrifft oder nicht?


  • Santa

    Scheinbar vergessen hier viele das hier Nintendos Erfolgreichste Zeit mit der schlechtesten direkt gegenübergestellt wird. Ist doch klar das es deswegen direkt so schlimm aussieht. Dennoch verkauft sich der 3DS extrem gut, das sieht im Vergleich zur Eielegenden Wollmilchsau, dem DS den es in vielen Variationen gab, natürlich trotzdem wenig aus. Würde man die Playstation 4/Vita Ära dem gegenüberstellen würde es ähnlich ärmlich aussehen, wobei die Playstation 4 zumindest recht oft verkauft wurde und die Vita in dem Fall kaum einen Unterschied machen würde. Der 3DS hat sich insgesamt nämlich viel öfter verkauft als die Playstation 4. Siehe dazu auch das hier:

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/160549/umfrage/anzahl-der-weltweit-verkauften-spielkonsolen-nach-konsolentypen/

    Hier wird wieder mit zu viel Teenager Unwissenheit um sich geworfen. Siehe diverse Troll Versuche


    1. Cleopatra

      der 3ds kam 2 jahre früher und die Ps4 verkauft sich deutlich schneller sogar besser als die ps2 im selben Zeitraum. Zudem haben alle Sony Heimkonsolen die 90 mio überschritten.

      Nintendos heimkonsolen sind erbärmlich sogar hinter der xbox gefallen.


    2. Santa

      Durch die Verschiebung kann man es aber nicht besser vergleichen. WiiU kam halt auch 1 Jahr früher als die Playstation 4 und XboxOne. Dennoch bleibt die Aussage die gleiche, denn dann hat die Playstation 4 sich ca. so gut verkauft wie der 3DS und die Vita ähnlich der WiiU. Die Grafik wäre dieser immer noch sehr ähnlich. Würde man Sony beste Zeit mit der schlechtesten gegenüberstellen wäre das Bild sogar noch etwas dramatischer


      1. Cleopatra

        Sonys Ps4 ist weltmarktführer und bei Nintendo wird es falls die switch ähnlich floppt wie die wii u keine heimkonsolen mehr geben von nintendo.


  • jumpforrest!

    Ich finde das Konzept von der Switch genial, da man den Konsens zwischen Heimkonsole und Handheld perfekt umsetzt. Zwei in Einem sozusagen.


  • Roland_Deschain

    @Mehiko Taco Boy,
    100% Zustimmung, genau so sehe ich das auch.

    Eine ganz normale, (mit zeitgemäßer Rechenleistung), HEIMKONSOLE, auf der man CoD, Fallout4, Fifa17, Battlefield 1 und Mariokart 9 zocken kann.
    Aber angeblich ist der Markt ja schon gesätigt, da gibts keinen Platz mehr für eine dritte (konventionelle) Konsole.
    Sehe ich anders, Nintendo hat eine riesen Fanbase, das wäre ein schöner Dreikampf um die Gunst des Kunden, so bleibt aber nur der Zwist zwischen Sony und Microsoft.

    Die Switch zähle ich nicht dazu, weil der Focus klar auf Mobil gerichtet ist.
    Für Leute, die viel Unterwegs sind, bestimmt ein Knaller, bzw. Day One kauf.
    Für die Daheim gebliebenen ist eine komplett zerlegbare/switchbare Konsole eher Nonsens.
    Ich wünsch Big N jedenfalls viel Glück und gute Verkäufe,
    noch ein Ausfall (Sega) können wir nicht gebrauchen.


    1. DoBoLo

      Das sehe ich auch so. Wenn die floppt erinnert es doch schon sehr stark an SEGA. Sega Saturn war der erste Flop danach war der SEGA Dreamcast leider auch nicht viel erfolgreicher. Sogar die Verkaufszahlen ähneln sich bei der WII U mit den eben genannten. Ich glaube wenn diese Konsole floppt war es das erst mal mit Nintendo im "klassischen" Sinne. Spiele werden die sicher weiter produzieren. Nur ich glaube nicht das danach noch eine Heimkonsole kommen würde.


Comments are closed.

Zum Thema

  • Nintendo: Hält trotz schrumpfender Toys-to-Life-Verkäuft an den Amiibos fest

    vor 2 Wochen - In den vergangenen Monaten wurden verschiedene Toys-to-Life-Produkte wie ""Disney Infinity", "LEGO Dimensions" und "Skylanders" aufgegeben. Wie Nintendo bestät...
  • Nintendo: Europa erhält eine neue Führung

    vor 3 Wochen - Bei Nintendo Europa werden ein wenig die Stühle gerückt. Satoru Shibata kehrt nach Japan zurück, während Koji Miyake ab dem 1. Juli 2018 in Europa die Rol...
  • Nintendo: Das Mobile-Geschäft soll zum festen Standbein des Unternehmens werden

    vor 3 Wochen - In dieser Woche wird der 46-jährige Japaner Shuntaro Furukawa den Posten als Präsident von Nintendo übernehmen. Wie er in einem aktuellen Statement zu verst...
  • Nintendo: Reggie bezieht Stellung zum Thema Lootboxen

    vor 1 Monat - In einem aktuellen Statement sprach Reginald Fils-Aime, der Präsident von Nintendo of America, über das Thema Lootboxen. Wie er ausführt, steht der dem Ganze...
  • Nintendo: Aktienkurs nach E3-Direct-Präsentation gefallen

    vor 1 Monat - Die E3-Präsentation von Nintendo war für Spieler, Anleger und Analysten nicht allzu überzeugend. In der Folge sank der Aktienkurs von Nintendo um sechs Proze...
    0