Nintendo Classic Mini NES: Emulator schlägt die Virtual Console-Emulation auf Wii U
In einem Video wird der Emulator des Nintendo Classic Mini NES-Systems mit seinem Pendant aus der Virtual Console von Wii U verglichen. Das Ergebnis dürfte den einen oder anderen überraschen.

Unter dem Namen Nintendo Classic Mini NES wird Nintendos legendäre Heimkonsole in wenigen Wochen ein Comeback feiern. Hierzulande wird die Mini-Konsole ab dem 11. November zum Preis von knapp 60 Euro erhältlich sein.

Das Nintendo Classic Mini NES fällt optisch etwas kleiner aus als das Original und wird mittels eines HDMI-Kabels mit dem eigenen TV verbunden. An Bord sind 30 vorinstallierte Spiele, unter denen sich diverse bekannte Klassiker wie die ersten beiden Teile der „The Legend of Zelda“-Reihe, „Super Mario Bros.“, „Mega Man“ und mehr befinden.

Nintendo Classic Mini NES: Emulator schlägt die Virtual Console-Emulation auf Wii U

Doch wie schlägt sich der Emulator des Nintendo Classic Mini NES-Systems eigentlich in technischer Hinsicht? Dieser Frage ging ein Nutzer im Rahmen eines entsprechenden Vergleichs nach, in dem ausgewählte vorinstallierte Klassiker mit ihren Pendants, die über die Virtual Console von Wii U erhältlich sind, verglichen werden.

Das Ergebnis überrascht. Der Emulator des Nintendo Classic Mini NES-Systems überzeugt nicht nur mit einem helleren und schärferen Bild, auch die Sound-Qualität lässt die Emulation der Wii U-Virtual Console hinter sich. Verglichen wurden bisher allerdings nur die drei NES-Klassiker “ Super Mario Bros. 2″, „Super Mario Bros. 3“ und „Kirby’s Adventure“.

Aber seht doch einfach selbst.