Dishonored 2: Keine Verbesserungen auf der PS4 Pro
Auf der PlayStation 4 Pro bieten viele Spiele dank der zusätzlichen Leistung der Hardware einen gewissen Vorteil, beispielsweise bei der Grafik oder der Performance. Laut Digital Foundry konnten derartige Verbesserungen im Fall von "Dishonored 2" nicht beobachtet werden.
PS4

Bethesda hat kürzlich das Actionspiel „Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske“ veröffentlicht. Der Titel verweilt seit dem 10. November 2016 für PlayStation 4, Xbox One und PC im Handel. Am selben Tag erschien die PS4 Pro. Das ist aber kein Indiz dafür, dass „Dishonored 2“ auf der neuen Konsole von Sony technische Vorteile bietet. Zumindest bei der Nutzung eines Full-HD-Fernsehers lassen sich laut Digital Foundry keine nennenswerten Verbesserungen erkennen.

„Wenn ihr einen Full-HD-Screen und eine PS4 Pro nutzt, dann werdet ihr in Dishonored 2 keinerlei Vorteile haben“, heißt es im Wortlaut. Die einzige Möglichkeit, auf der PlayStation 4 Pro Supersampling zu nutzen, liege darin, die Konsole mit einem 4K TV zu verbinden und die Auflösung manuell in den 1080p-Modus zu versetzen. Damit wäre der Sinn und Zweck eines 4K-Bildschirmes aber nicht mehr erfüllt, so Digital Foundry.

„Wir werden so etwas nicht machen. Es sei denn, es ermöglicht uns höhere Framerates oder einen massiven Boost bei der grafischen Qualität“, heißt es weiter. „Und Dishonored 2 bietet nichts davon.“ Es wird nicht ausgeschlossen, dass „Dishonored 2“ zu einem späteren Zeitpunkt mit einem Patch bedacht wird, der entsprechende Verbesserungen auf der PlayStation 4 Pro vornimmt. Hier das komplette Analyse-Video:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.