Login

Ubisoft: Möchte laut Michel Ancel lediglich neue Dinge erschaffen

Ubisoft: Möchte laut Michel Ancel lediglich neue Dinge erschaffen

In einem aktuellen Interview hat sich nun der "Rayman"-Schöpfer Michel Ancel zu Ubisoft zu Wort gemeldet. Dabei hat er betont, dass Ubisoft vor allem kreative Spiele entwickeln möchte.

Der französische Publisher Ubisoft besteht seit 30 Jahren und hat sich zu einem der erfolgreichsten und wichtigsten Unternehmen der Videospielbranche gemausert. Vor allem mit Marken wie "Assassin’s Creed", "Watch Dogs", "Rayman", "Far Cry", "Splinter Cell", "Rainbow Six" und vielen weiteren hat man bewiesen, dass man ein breites Portfolio zu bieten hat.

In einem aktuellen Interview mit Kotaku hat nun der "Rayman"-Schöpfer Michel Ancel über den Publisher gesprochen und verraten, warum es nie im Raum stand die Entwicklung von "Beyond Good & Evil 2" einzustellen. Seiner Meinung nach möchte Ubisoft lediglich Kreativität fördern.

"Sie möchten, dass diese Art an Spielen existiert. Wenn sie am morgen aufwachen, dann wollen sie kein Geld verdienen – sie haben Geld für zehn Leben, wenn sie aufhören möchten. Es ist nun keine Frage von Macht oder Geld", so Ancel. "Welchen Grund hat dieses Unternehmen, um zu existieren: Ist es, um die Konkurrenz zu besiegen? Nein, Ubisoft ist bereits in den Top 3. Es ist in der Lage Dinge zu erschaffen, die nie zuvor erschaffen wurden. Yves Guillemot und Serge Hascoet sind diejenigen, die die möglich machen wollen. Sie fragen die Kreativen: 'Wollt ihr dies machen? Wir können das machen.'"


Beyond Good & Evil 2: Ubisoft meint es ernst

An "Beyond Good & Evil 2" wird tatsächlich gearbeitet. Und Ubisoft meint es laut der Aussage des Schöpfers Michel Ancel durchaus ernst. Da es aber nicht e...

Desweiteren hat Ancel betont, dass Guillemot und Hascoet dafür verantwortlich sind, dass "Beyond Good & Evil 2" nie eingestellt wurde. Das Spiel war bisher nie in der Vollproduktion, Jedoch wird man dank der neuen Konsolen in der Lage sein die vollständige Vision umzusetzen. Ubisoft beweist zudem mit den kommenden Titeln "Steep" und "For Honor" Michel Ancels Auffassung.

Auch interessant

0   Kommentare  

Zum Thema

  • Ubisoft: Umsatz im ersten Quartal um 88 Prozent gesteigert – The Division 2 stellt intern einen neuen Beta-Rekord auf

    vor 4 Wochen - Wie Ubisoft im aktuellen Geschäftsbericht bestätigte, wurde der Umsatz im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres gesteigert. Zudem wurden neue Zahlen ...
  • Ubisoft: Spricht über die Idee von endlosen Spielen

    vor 1 Monat - Der Boss ist tot, das Land befreit und das Spiel ist zu Ende. Ubisoft möchte sich von derartigen Spielerfahrungen entfernen. In einem aktuellen Interview spric...
  • Ubisoft: Hofft auf bis zu 5 Milliarden Spieler per Streaming

    vor 2 Monaten - Der Ubisoft-CEO Yves Guillemot liebäugelt mit dem Streamen von Spielen. Laut seiner Einschätzung liegt darin die Zukunft des Gamings. Für Ubisoft würde da...
  • Ubisoft: E3-Pressekonferenz ab 22 Uhr im Live-Stream

    vor 2 Monaten - Ubisofts E3-Pressekonferenz im Live-Stream: Der Spielentwickler und Publisher aus Frankreich wird die eigenen Spiele heute Abend ab 22 Uhr vorstellen. Dank eine...
  • Ubisoft: Nach PS5 und Next Xbox wird gestreamt

    vor 2 Monaten - Der Ansicht des Ubisoft-CEO Yves Guillemot zufolge wird noch eine weitere Konsolengeneration auf den Markt kommen. Danach werden die Spiele hauptsächlich gestr...