Login vorübergehend deaktiviert.

Electronic Arts: Endet der ewige Exklusivvertrag mit Porsche in Kürze?

Electronic Arts: Endet der ewige Exklusivvertrag mit Porsche in Kürze?

Die Verantwortlichen von Electronic Arts scheinen sich von einer Lizenz zu trennen, die im Rennspiel-Sektor stets für etwas Unruhe sorgte. So scheint sich der Vertrag mit Porsche nämlich dem Ende zuzuneigen.

Electronic Arts und der Automobilhersteller Porsche haben bereits seit dem Jahr 2000 einen Exklusivvertrag, der dafür sorgt, dass Fahrzeuge des Unternehmens lediglich in den Rennspielmarken "Need for Speed" und "Real Racing" genutzt werden dürfen. Ausnahmen wie bei "Forza Motorsport 4" waren nur durch eine Sublizenz mit Electronic Arts möglich.

Doch nun berichten die Speed Maniacs, dass der ewige Exklusivvertrag in diesem Jahr sein Ende findet. Denn in einem Gespräch mit den "Assetto Corsa"-Entwicklern von Kunos Simulazioni kam heraus, dass die Porsche-Lizenz zukünftig wieder zur Verfügung steht. Dies hat auch Sebastian Hornung, Entertainment Manager bei Porsche, bestätigt.

Bereits in den letzten Monaten waren in Bezug auf "Forza Horizon 3" und "Project CARS" Hinweise aufgetaucht, die auf eine Integration von Porsche schließen ließen. Somit wird es nicht mehr nötig sein den Umweg über die Fahrzeuge der Marke Ruf zu gehen, die ebenfalls ein Porsche-Chassis nutzen. Ein offizielles Statement seitens Electronic Arts steht jedoch noch aus.

Auch interessant

Zum Thema

  • GameFly: Wurde von Electronic Arts übernommen

    vor 4 Wochen - Electronic Arts möchte das Cloud-Gaming vorantreiben. Teil dieser Initiative ist der Kauf von GameFly. Welche Produkte damit in Zukunft auf uns zukommen werden...
    All
    0
  • EA: Der Erfolg von "Fortnite" hilft der ganzen Industrie – Innovationen werden begrüßt

    vor 1 Monat - Electronic Arts hat in der aktuellen Finanzkonferenz betont, dass der Erfolg von Battle Royale-Shootern wie "PlayerUnknown's Battlegrounds" und "Fortnite" der g...
  • EA: Lootboxen und "FIFA Ultimate Team" sind laut Andrew Wilson kein Glücksspiel

    vor 1 Monat - Electronic Arts hat ein weiteres Mal bekräftigt, dass man nicht der Meinung ist, dass Modi wie "FIFA Ultimate Team" als Glücksspiel angesehen werden sollten. ...
  • EA: PS4 und Xbox One bis Ende 2018 bei 130 Millionen

    vor 1 Monat - Electronic Arts hat eine Prognose veröffentlicht, die sich auf die Verbreitung der beiden Konsolen PlayStation 4 und Xbox One bezieht. Bis Ende des Jahres soll...
  • Electronic Arts: Spielerzahlen von Battlefield 1 und FIFA – Weitere Statistiken

    vor 5 Monaten - Electronic Arts hat ein paar Statistiken zu den eigenen Spielen verraten. Unter anderem bestätigte das Unternehmen, dass "Battlefield 1" auf etwa 25 Millionen ...