Superhot VR: Für Oculus Rift und Touch-Controller veröffentlicht
"Superhot VR" hat das Virtual Reality-Headset Oculus Rift erreicht. Der Launch erfolgte passend zur Veröffentlichung der rund 200 Euro teuren Touch-Controller. Schaut euch den Launch-Trailer an.
PC

„Superhot VR“ hat am heutigen 6. Dezember 2016 für Oculus Rift den hiesigen Markt erreicht. Der Termin wurde nicht zufällig gewählt. Vielmehr fällt der Launch auf das Debüt der knapp 200 Euro teuren Oculus Touch-Controller, mit denen der Titel gespielt wird. Kaufen könnt ihr „Superhot VR“ für 24,99 Euro. Oder ihr greift gleich zum Oculus-Touch-Starter-Bundle, das zum Preis von 89,99 Euro auch die Spiele „Space Pirate Trainer“, „I Expect You To Die“, „Kingspray Graffiti“ und „The Climb“ mit sich bringt. Am Ende spart ihr 25 Prozent.

In „Superhot“ sollen laut der Angabe der Entwickler die Grenzen zwischen strategischer Planung und chaotischer Action verschwimmen. Bewegt ihr euch im Shooter, dann schreitet auch die Zweit voran. „Kein Autoheal, keine großzügig platzierten Munitionskisten. Der Spieler sieht sich einer schwer bewaffneten Übermacht gegenüber und greift sich die Waffen gefallener Gegner, um sich seinen Weg durch einen Sturm aus in Zeitlupe fliegenden Kugeln zu bahnen“, heißt es dazu.

Das Oculus Touch-Bundle findet ihr auf der offiziellen Oculus-Seite. Dort könnt ihr „Superhot VR“ auch einzeln erwerben. Schaut euch zuvor den Launch-Trailer an:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.