Animal Crossing: Release des Mobile-Ablegers erneut verschoben
Nach einer Verschiebung sollte der Mobile-Ableger zur "Animal Crossing"-Reihe eigentlich im ersten Quartal 2017 erscheinen. Wie Nintendo im Zuge einer Investorenkonferenz einräumte, wird daraus allerdings nichts.

Schon vor einer ganzen Weile kündigte Nintendo einen Mobile-Ableger zur vor allem auf den hauseigenen Handhelds ungemein erfolgreichen „Animal Crossing“-Reihe an.

Abgesehen von der Tatsache, dass sich dieser kostenlos spielbar lässt und mittels Mikrotransaktionen finanziert werden soll, ließ sich Nintendo bisher keine weiteren Details zum Mobile-Ableger der Erfolgsreihe entlocken. Stattdessen war lediglich die Rede davon, dass dieser irgendwann im Jahr 2016 das Licht der Welt erblicken soll. Ein Vorhaben, aus dem bekanntermaßen nichts wurde.

Animal Crossing: Release des Mobile-Ablegers verschoben

Stattdessen räumte Nintendo vor gar nicht allzu langer Zeit ein, dass der „Animal Crossing Mobile“ nun für eine Veröffentlichung im ersten Quartal des Kalenderjahres 2017 vorgesehen ist. Wie Nintendo im Zuge einer Investorenkonferenz zum kürzlich zu Ende gegangenen Geschäftsquartal einräumte, wir auch aus diesem Vorhaben nichts.

Stattdessen möchte Nintendo dem am 2. Februar 2017 erscheinenden „Fire Emblem Heroes“ sowie der Android-Version von „Super Mario Run“, die für einen Release im März 2017 vorgesehen ist, ausreichend Luft zum Atmen lassen, wie es heißt. Aus diesem Grund entschloss sich das Unternehmen aus Kyoto dazu, „Animal Crossing Mobile“ auf das kommende Fiskaljahr zu verschieben.

Somit erscheint der Titel zwischen dem 1. April 2017 sowie dem 31. März 2018.

Quelle: GameSpot

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.