Bandai Namco: Firmengründer Masaya Nakamura im Alter von 91 Jahren verstorben
Bandai Namco Entertainment hat bekanntgegeben, dass man derzeit um den Firmengründer Masaya Nakamura trauert, der in der vergangenen Woche im Alter von 91 Jahren verstorben ist.
All

Bereits im Jahre 1955 hatte Masaya Nakamura die Firma Namco unter dem Namen „Nakamura Manufacturing“ gegründet. Nun haben die Verantwortlichen von Bandai Namco Entertainment bekanntgegeben, dass Masaya Nakamura am 22. Januar 2017 im Alter von 91 Jahren verstorben ist. Man hatte die Trauerfeier im engsten Familienkreis abgehalten und mit einer Pressemitteilung gewartet bis die Zeremonie abgeschlossen wurde.

Nakamura hatte den Publisher, der sich heutzutage für Marken wie „Dark Souls“, „Tekken“, „Naruto Shippuden“, „Dragon Ball Xenoverse“ oder auch „Tales of“ verantwortlich zeigt, jahrzehntelang geleitet, ehe er 2002 zum Namco-Präsidenten und 2005 zum Senior Advisor von Bandai Namco Holdings ernannt wurde. Später wurde er auch als Honorary Advisor von Bandai Namco Games und Namco eingesetzt. Desweiteren war Nakamura Ehrenmitglied der Industrie- und Handelskammer Tokios sowie ein Senior Advisor der Japan Amusement Machine and Marketing Association.

Unser Beileid geht an Masaya Nakamuras Hinterbliebene und Bandai Namco Entertainment.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.