Beyond Good & Evil 2: Mit einem neuen Namen zeitexklusiv für Switch?
Laut der meist zuverlässigen Insiderin Laura Kate Dale befindet sich "Beyond Good & Evil 2" derzeit unter dem Arbeitstitel "Odyssey" in Entwicklung und soll unter einem neuen Namen zeitexklusiv für Nintendos Switch veröffentlicht werden. Zu einem späteren Zeitpunkt werden auch andere Plattformen mit dem Abenteuer bedacht.

Auch wenn uns die Verantwortlichen von Ubisoft in den vergangenen Jahren immer wieder versicherten, dass „Beyond Good & Evil 2“ keineswegs eingestellt wurde, lassen handfeste Details zum Sequel weiterhin auf sich warten.

Nachdem uns im Sommer des letzten Jahres das Gerücht erreichte, dass sich „Beyond Good & Evil 2“ exklusiv für Nintendos kommende Plattform Switch in Arbeit befindet, legte die für gewöhnlich gut informierte Insiderin und Journalistin Laura Kate Dale via Twitter noch einmal nach und möchte laut eigenen Angaben weitere Details in Erfahrung gebracht haben.

Beyond Good & Evil 2: Zeitexlusiv für Nintendos Switch?

Demnach wurde ein erster Teaser zu „Beyond Good & Evil 2“, das derzeit unter dem Arbeitstitel „Odyssey“ entsteht, bereits fertiggestellt und soll auf dem großen Switch-Enthüllungs-Event, das am 13. Januar um 5 Uhr unserer Zeit stattfindet, präsentiert werden.

Des Weiteren ist die Rede davon, dass „Beyond Good & Evil 2“ nicht wie zuvor spekuliert komplett exklusiv für Switch veröffentlicht wird. Stattdessen soll der Titel lediglich zeitexklusiv für Nintendos neue Plattform ins Rennen geschickt werden. Nach zwölf Monaten folgen laut Dale Umsetzungen für die Xbox One, den PC und natürlich die PlayStation 4. Zu beachten ist, dass nur auf Switch eine Retail- und eine Download-Fassung angeboten werden sollen. Auf den anderen Plattformen wird man sich demnach mit einer digitalen Version arrangieren müssen.

Nintendo und Ubisoft selbst wollten die Gerüchte um „Beyond Good & Evil 2“ bisher nicht kommentieren.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.