Diablo 3: PS4 Pro-Update in der Technik-Analyse
"Diablo 3" ist zwar nicht mehr ganz neu, allerdings seit einigen Tagen fit für die PlayStation 4 Pro. Welche Auflösungen nach der Installation des Updates möglich sind, verrät eine Analyse aus dem Hause Digital Foundry.
PS4

Blizzard Entertainment hat für „Diablo 3“ vor einigen Tagen einen Patch veröffentlicht, der nicht nur neue Inhalte in das Action-RPG brachte, sondern auch dafür sorgte, dass die zusätzliche Leistung der PlayStation 4 genutzt werden kann. Im offiziellen Changelog sind keine nennenswerten Informationen dazu zu finden, was die Redakteure von Digital Foundry zum Anlass nahmen, sich das Spiel nach der Installation des Updates auf der PlayStation Pro etwas genauer anzuschauen.

Dabei kam ans Tageslicht, dass „Diablo 3“ auf der PlayStation 4 Pro eine dynamische Auflösung nutzt, die abhängig von den Geschehnissen auf dem Bildschirm variieren kann. Die Auflösung erreicht maximal 4K (3840×2160) in weniger actionreichen Szenen bis hin zu 1080p bei Sequenzen, in denen besonders viel los ist. Die meiste Zeit sind die Auflösungen 1872p und 1728p aktiv.

Besitzt ihr zwar eine PlayStation 4 Pro, aber keinen passenden Fernseher, dann wird die Auflösung auf 1080p herunterscaliert. Zudem wurden auf der PlayStation 4 Pro einige Effekte wie Ambient Occlusion und Bloom verbessert. Die Framerate blieb bei 60 FPS. In einigen Fällen kann sie laut Digital Foundry geringfügig sinken. Das Video zur Analyse von „Diablo 3“ auf der PlayStation 4 Pro findet ihr unterhalb dieser Zeilen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.