EA Access: Weitere Spiele in die Vault aufgenommen
EA Access-Mitglieder wurden mit zwei "Battlefield"-Spielen bedacht, die sie ohne Zusatzkosten laden und bis zum Ende der Mitgliedschaft uneingeschränkt nutzen können. "Battlefield 3" und "Battlefield: Bad Company 2" fanden in die Vault und können dank der Abwärtskompatibilität auf der Xbox One in Angriff genommen werden.

Electronic Arts hat weiteren Spielenachschub für Abonnenten des Premiumdienstes EA Access veröffentlicht. Medienberichten zufolge wurden die beiden nicht mehr ganz so neuen Shooter „Battlefield 3“ und „Battlefield: Bad Company 2“ in die Vault aufgenommen. Beide Titel dürfen aufgrund der Abwärtskompatibilität auf der Xbox One gespielt werden.

Völlig kostenfrei ist der Zugriff natürlich nicht, da eine EA Access-Mitgliedschaft Geld kostet. Davon abgesehen können beide Spiele fortan direkt auf die Xbox One geladen werden, ohne dass ihr die virtuelle Geldbörse öffnen müsst. Danach ist eine uneingeschränkte Nutzung möglich. Erst mit dem Ende des Abonnements verliert ihr den Zugriff auf „Battlefield 3“ und „Battlefield: Bad Company 2“ – und natürlich auf alle anderen Vault-Spiele.

In der Vault befinden sich Games wie „Star Wars: Battlefront“, „Mirror’s Edge Catalyst“, „UFC 2“ und die komplette „Mass Effect“-Trilogie. Eine EA Access-Mitgliedschaft bietet aber noch weitere Vorteile. Dazu zählen exklusive Rabatte und ein früherer Zugriff auf Neuerscheinungen. Das Abonnement kostet euch 24,99 Euro im Jahr oder wahlweise 3,99 Euro im Monat.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.