StartseiteNews
Kona: Nintendo Switch-Version könnte folgen
"Kona" wurde bisher nicht für die Nintendo Switch angekündigt. Dabei muss es aber nicht bleiben. Wie die Entwickler auf Twitter mitteilen, möchte man euch auf dem Laufenden halten, sobald ein Port beschlossen wurde.

Wie seit einigen Tagen bekannt ist, werden Ravenscourt und Parabole das Survival-Horror-Adventure „Kona“ am 17. März 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt bringen. Zu diesem Zeitpunkt verweilt bereits eine weitere neue Konsole im Handel. Es ist die Nintendo Switch. Doch wird auch die Hybrid-Hardware der Japaner unterstützt? Um es kurz zu fassen: Das Interesse ist da, allerdings könne keine Ankündigung gemacht werden.

„Wir wollen es auch, aber wie können nichts bestätigen“, heißt es auf Twitter auf Nachfrage. „Wir werden euch auf dem Laufenden halten, sofern wir die Entscheidung treffen, es auf die Switch zu portieren.“ Das klingt danach, dass es durchaus ein Interesse am Support der Switch gibt. Aber wie viele andere Publisher und Entwickler scheinen die „Kona“-Macher zunächst abwarten zu wollen, wie sich die Nintendo-Hardware auf dem Markt schlägt.

In „Kona“ werdet ihr in den 70ern nach Kanada verfrachtet. Zu diesem Zeitpunkt wütet ein Blizzard über dem Atamipek Lake. Als Spieler übernehmt ihr die Rolle des Privatdetektivs Carl Faubert, der ein unheimliches Dorf erkundet. Dabei muss er stets gegen die lebensbedrohliche Wut der Elemente kämpfen. Letztendlich sollt ihr eine fesselnde Geschichte voller Spannung, Drama und Intrigen erleben.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.