Login

Microsoft: Phil Spencer verteidigt Termin der E3-Pressekonferenz

Autor:
Microsoft: Phil Spencer verteidigt Termin der E3-Pressekonferenz

Microsoft hat die Pressekonferenz zur E3 2017 vorverlegt. Schon am Sonntagnachmittag (Ortszeit) wird sie veranstaltet. Laut Microsofts Phil Spencer sorgt dieser Umstand für Abwechselung. Zugleich ist er von den Dingen, die gezeigt werden sollen, überzeugt.

Microsoft hat in dieser Woche recht überraschend mitgeteilt, dass die E3-Pressekonferenz in diesem Jahr auf den Sonntag vor der Messe vorverlegt wurde. Sie findet am 11. Juni 2017 um 11 Uhr Ortszeit statt. Damit setzten die Redmonder auf eine Strategie, die Bethesda im vergangenen Jahr für sich beanspruchen konnte.

Allerdings wird sich Bethesda nicht vertreiben lassen und setzt weiterhin auf eine E3-Show am Sonntag vor der Messe. "Der Sonntag vor der E3 wird sehr geschäftig. Nachahmung ist die aufrichtigste Form der Schmeichelei. Bethesdas E3 Showcase wird weiterhin am Sonntag stattfinden. Details folgen", so Bethesda als Reaktion auf Microsofts Terminankündigung.

Doch was trieb die Redmonder dazu, in diesem Jahr mit den Traditionen zu brechen? Auf Twitter reagierte Microsofts Phil Spencer eher ausweichend auf diese Frage. "Ich bin überzeugt von dem, was wir zeigen werden. Auf den späteren Verlauf des Sonntags zu setzen, wird eine nette Abwechselung. Sorry an die europäischen Zuschauer für die späte Stunde." Hierzulande kann der Stream ab 23 Uhr verfolgt werden. Eingeplant sein dürften wieder ein bis zwei Stunden.


E3 2017: Die Pressekonferenz von Microsoft hat einen Termin

Im Juni werden wir auf der E3 2017 voraussichtlich mehr über die Xbox Scorpio erfahren. Passend dazu hat Microsoft heute eine Pressekonferenz angekündigt. Wir...

In diesem Jahr wird auf der Pressekonferenz von Microsoft die Xbox Scorpio eine zentrale Rolle einnehmen. Womöglich möchte Microsoft mit der Vorverlegung dafür sorgen, dass die Berichte über die neue Konsole nicht zu schnell von den restlichen Ankündigungen überschattet werden. Ob Sony auf der E3 2017 etwas Größereres enthüllen wird, bleibt abzuwarten. Mit der PlayStation 4 Pro und PlayStation VR brachte das Unternehmen schon vor einigen Monaten neue Hardware auf den Markt.

Auch interessant

54   Kommentare  

  • Kachunga

    Nachdem die letzten Microsoft Konferenzen relativ schnell immer von den Sony Konferenzen in den Schatten gestellt wurden, ist die Vorverlegung nachvollziehbarer.
    Ich hoffe nach wie vor, das man bei der MS Konferenz nicht zu stark auf Scorpio setzt, und lieber mehr Software präsentiert. Denn Sony kommt sicher mit vollen Taschen voll Spiele zur E3, da man Hardwaremäßig nichts mehr präsentieren muss. Nicht das die Scorpio in Sonys Spieleflut untergeht.


      1. Kachunga

        @jumpforrest!
        Durchaus. Es gibt sicher auch einige, die die MS Konferenz letztes Jahr besser fanden als die Sony Konferenz. Ich beziehe mich auf die herrschenden Meinung, also die vorwiegend eingenomme Position, und die war deutlich zu Gunsten von Sony.
        Das ein God of War, ein Crash Comeback, ein Kojima Spiel, Horizon und Spider Man mehr Eindruck machen als ein Scalebound, Gears of War, Recore oder Sea of Thieves ist denke ich selbsterklärend.


      2. jumpforrest!

        @Kachunga
        Also ist es kein Fakt, sondern die subjektive Meinung der vermeintlichen Mehrheit. Ich hoffe du erkennst auf was ich hinaus will. 😉


      3. Corristo

        Also ich glaube kaum dass sich die Konferenzen an 'Fakten' messen lassen. Um Fakten zu haben benötigt man Parameter, allerdings gibt es keine konkreten hierfür. Was genau will man zählen? Anzahl neuer spiele ? Anzahl Trailer ? Qualität der gezeigten Dinge?
        Es geht einfach um das Gefühl das die Konferenz hinterlässt. Ist der Zuschauer euphorisiert und will das gezeigte jetzt und sofort, so hat man denke ich sein Ziel erreicht.


    1. Kachunga

      @jumpforrest!
      Ich verstehe durchaus worauf du hinaus willst. Aber die subjektive Meinungen der Mehrheit führt eben zu Kaufentscheidungen. Wenn 8 von 10 Personen die Sony Konferenz (subjektiv) besser fanden, ist es nunmal wahrscheinlicher, dass sich bei diesen 10 Personen die Playstation besser verkauft als die Xbox.
      Daran orientieren sich auch die beiden Unternehmen. Sowohl Microsoft als auch Sony wollen von der subjektiven Mehrheitsmeinung als der Gewinner darstehen.


      1. jumpforrest!

        @Kachunga
        Für mich persönlich braucht es bei der E3 kein Gewinner. Wie Corristo richtig erläutert hat, kann man kein wirklicher Gewinner dingfest machen. Mir geht es bei der E3 um nichts anderes als um Spiele, egal welche Plattform mehr präsentiert.


      2. Corristo

        Bin übrigens trotzdem der Meinung dass die letzen Konferenzen immer von Sony gewonnen wurden :p


      3. Kachunga

        @jumpforrest!
        Software steht für mich auch an erster Stelle und daran mache ich persönlich fest, wer das bessere Line Up präsentiert hat. Jeder macht subjektiv für sich aus, wessen Konferenz einem besser gefallen hat. Ich sehe keinen Sinn darin so zu tun, als gäbe es keinen Wettbewerb zwischen Sony und Microsoft diesbezüglich. Natürlich wollen beide sich bestmöglich positionieren und hinterher lässt sich eben auch Bilanz ziehen, nicht durch Parameter (obwohl auch das Mögich ist durch ΔVerkäufe z.B.) sondern durch die Stimmungslage. Denn man darf nicht vergessen, das Word-of-Mouth und Electronic Word-of-Mouth wichtige Marketing Instrumente sind.


  • The Fanatic Testers

    Satz in Artikel:

    Ob Sony auf der E3 2017 etwas Größereres enthüllen wird, bleibt abzuwarten…

    ps4 mega pro 😂


    1. mic46 The old Gamer

      oder……….das letzte Stück vom Kuchen 🎂 haben wir MS überlassen, wir sind ja nicht so..!.🤛💪. man weiss es nicht.^^


  • Orki

    der einzige Grund ist auch Sony weil die ihnen immer die Show stehlen.

    The Last of Us 2 Gameplay überschattet die Scorpio mit einem Lächeln oder God of War.

    Zumal einige neue IPS von Sony gezeigt werden auch die ein oder andere Mega Überraschung.

    Sony ist zu beliebt bei diesen Shows weil auch die Leute deutliches besseres Marketing verstehen ala Andrew House oder Shu Yoshida das sind einfach Publikumslieblinge.

    Bei Microsoft denkt man immer man sitzt in einem Büro Meeting.


    1. Xclouder

      @Orki
      Hehe, na wenn dir die Ankündigung eines Spiels welches ca. 3 Jahre später mal erscheint lieber ist. 😉 Sony hat ein gewaltiges Problem, nämlich die viel zu schwache Hardware bei Konsole und VR. Entweder Sony stößt die Käufern mit schon wieder neuer Hardware vor den Kopf oder es bleibt nur ein sehr neidischer Blick auf die Power MS Hardware.


      1. Kachunga

        @Xclouder
        "Hehe, na wenn dir die Ankündigung eines Spiels welches ca. 3 Jahre später mal erscheint lieber ist."

        Redest du von Crackdown 3? Oder von Sea of Thieves? Von Scalebound sicher nicht, denn das erscheint auch nach 10Jahren nicht mehr.


      2. Xclouder

        @Kachunga
        Nein, ich rede davon das mir eine neue Hardware welche noch in dieses Jahr erscheint viel lieber ist als eine Spielankündigung welches erst in 3 Jahren kommt. 😉

        Mit Halo Wars 2, Sea of Thieves, Crackdown 3 und State of Decay 2 stehen ja für 2017 schon mal 4 sehr tolle Spiele fest und der ein oder andere Kracher wird noch folgen. Höchstwahrscheinlich auch noch vernünftige VR Spiele. Auch mit Forza Motorsport 7 VR ist zu rechnen.

        Also ich mach mir keine Sorgen um die MS E3 Präsentation. Und wie gesagt, kommt Sony auch mit neuer Hardware wäre dies ein gehöriger Schlag ins Gesicht. Von daher ist hier nicht all zu viel zu erwarten. Eventuell ein paar PSVR Demos hauptsächlich große Ankündigungen für bis 2020.


      3. Sonin

        "Sea of Thieves, Crackdown 3 und State of Decay 2.. tolle Spiele"
        Wie kommst du darauf? Nur weil es dir MS sagt? Ich garantiere dir keines dieser Spiele wird ein Hit.

        "hauptsächlich große Ankündigungen für bis 2020."
        Dennoch liefert Sony Monat für Monat Spiele


      4. Xclouder

        @Sonin
        Diese Spiele sehen doch bisher sehr vielversprechend aus. Mal sehen ob es die erhofften Blockbuster werden. Ist ja nicht so das sich alle von Sony hoch angepriesenen Spiele wirklich bewährt hätten.

        "Dennoch liefert Sony Monat für Monat Spiele"
        Jo, der letzte wirklich gute Titel liegt ja eh erst ca. 10 Monate zurück. 😆


      5. DARK-THREAT

        "Dennoch liefert Sony Monat für Monat Spiele"

        Sony? Oder doch eher 3rd-Entwickler?
        Sony und Microsoft selber liefern gar nicht so viele Spiele im Jahr.


      6. Mehico Taco Boy

        "Sony und Microsoft selber liefern gar nicht so viele Spiele im Jahr."

        Sony schon, aber bei Microsoft hast du recht. Hier darfst du mit Microsoft jedoch nicht zu streng sein, DARK-THREAT mein amigo – denn die haben nicht allzu viele First Party Studios. Ayayayay!

        Sony bringt beispielsweise alleine in den ersten drei Monaten des Jahres 2017 schon zwei First Party Titel mit Gravity Rush 2 und Horizon: Zero Dawn raus. Dann bekommen wir noch Gran Turismo Sport, Uncharted: The Lost Legacy und laut Gerüchten sogar noch God of War. Yayayaya!


  • Xclouder

    MS hat dieses Jahr anscheinend zwei Präsentationen und an diesem Sonntag geht es hauptsächlich um anständige Konsolen und VR Hardware. Die andere wie gewohnt kurz vor Sony damit diese wieder noch etwas Zeit haben ihre Präsentation den Ideen anderer anzupassen.


    1. mic46 The old Gamer

      @Xclouder, mit MS und Sony ist es so wie mit FC Bayern und Dormund so oft wurde gesagt das Dormund die bessere Manschaft ist und am ….wie das meist endet weist du ja wohl?😜.


      1. Brainfart

        Der Vergleich ist ziemlich treffend. Schließlich mag auch niemand die Bauern. Aber Sympathien kann man sich leider nicht kaufen.


      2. Xclouder

        @Brainfart
        Also ich mag die Bayern. Nur den Neidern sind sie nicht sympatisch. 😉

        Aber in der Tat ein sehr guter Vergleich. Verdammt viel Geld, Top Leistung und die besten Fans trifft sowohl für den FC Bayern sowie Microsoft zu.


      3. Xclouder

        Ps.
        Arsenal mit einer 5:1 Demütigung nachhause geschickt. So ergeht es den Sonyboys bei der E3. 😀


  • VincentV

    Warum muss man überhaupt nen Termin verteidigen? Und wenn sie das Briefing jetzt oder nächste Woche oder einen Tag nach der E3 machen..wumpe. Hauptsache sie zeigen was interessantes. Und das Interessante sind für mich Games. Keine Konsole mit irgendwas Flops. ^^ (Also auch nicht ne PS4 Über Pro oder so).


    1. Sonin

      Nichts was mich beeindruckt. Was meiner Meinung nach MS braucht ist einen neuen Anfang zu machen. Sprich: neue Top-Marken erschaffen, alte Marken wiederbeleben – Banjo 3 wäre ein Segen, und die Konsole komplett umbennen damit man die Xbox nicht mit üblichen Marken (Gears, Halo, Gears) assoziiert.


      1. Sonin

        @Who
        Wenn du so schlau wärst dann hättest nach meinem Nick gegoogelt, so würdest die Herkunft erfahren.


      2. vini_vici

        @sonin
        Das dich nichts was die xbox macht beeindruckt wissen hier alle. Das einzi interessante ist, dass du es immer wieder wiederholen musst. immer und immer wieder. sehr fragwürdig


  • JahJah

    Na da hat wohl wer Sorgen das er völlig untergeht unter all den anderen Präsentationen wie z.b von….Sony….Schnellschießer Taktik bei MS.
    Na hoffentlich zeigen die wenigsten mal ein oder zwei interessante neue IP´s, nur mit der Scorpio brauchen sie nicht kommen.


    1. Xclouder

      @JahJah "nur mit der Scorpio brauchen sie nicht kommen."

      Wieso? Willst du etwa nicht wissen wie schwach die PS4 Pro in Wirklichkeit ist? 😆 Aber mach dir keine Sorgen, auch eine vernünftige VR Brille wird von MS gezeigt. Und nicht so ein billiger (P) Pixel (S) Schrott (V) Videospiel (R) Rotz. 😉


  • PickUp

    Ich freu mich auf die E3,auch wenn die Trolle jetzt schon mit den Hufen scharren
    ……..für Gamer wird es genug neues geben


  • KnightRiderJR

    Ich werde mir die Microsoft Konferenz gar nicht erst ansehen. Die letzten beiden Jahre war das eine reine Verschwendung meiner Lebenszeit.


  • Haku

    Dass er das verteidigen muss, finde ich etwas komisch und übertrieben, letztlich haben sie die PK nur um, was, 20 Stunden vorverlegt? Was ich noch dazu verständlich finde, am Montag folgten schließlich gleich 3 PKs, da geht man zwangsläufig etwas unter. So hat man "nur" Bethesda und dann einen Tag die Presse für sich. Wobei ich es schon etwas schade finde, dass der E3-PK-Montag jetzt etwas geschwächt wird. 4 PKs hintereinander hatten schon was. 😀


      1. Haku

        Ach, wer braucht schon Schlaf. Ohne Schlaf sehen ein paar Spiele wahrscheinlich eh besser aus. 😀


  • CAP

    Wenigstens entschuldigt er sich bei uns für die späte Zeit, Sony geht das ja alles am Arsch vorbei… 😉


Comments are closed.

Zum Thema

  • Microsoft Studios: Steht eine Übernahme der Rollenspiel-Experten von Obsidian Entertainment bevor?

    vor 1 Woche - Stehen die Rollenspiel-Experten von Obsidian Entertainment vor einer Übernahme durch Microsoft? Dies deuten zumindest die Angaben eines Insiders an, der bereit...
  • Microsoft: Gaming-Geschäft wächst – Aggressive Investitionen in Content, Community und Cloud-Dienste

    vor 4 Wochen - Microsoft hat den neusten Geschäftsbericht vorgelegt und darin betont, dass die Umsätze im Gaming-Bereich angehoben werden konnten. In Zukunft möchte das Unt...
  • Microsoft: Ninja Theory und weitere Studios übernommen

    vor 2 Monaten - Wie im Rahmen der E3 2018 mitgeteilt wurde, ist Microsoft fortan im Besitz weiterer Studios. Dazu zählen Undead Labs ("State of Decay") und Playground Games ("...
  • Microsoft: Insider spricht von mehreren neuen First-Party-Studios

    vor 2 Monaten - Aktuellen Gerüchten zufolge soll Microsoft in den vergangenen Monaten gleich mehrere neue First-Party-Studios gegründet haben. Nähere Details nannte der für...
  • Microsoft: Möchte mit Kernmarken wie Halo oder Minecraft kreative Risiken eingehen

    vor 2 Monaten - Wie Matt Booty, Corporate Vice President der Microsoft Studios, in einem Interview bestätigte, möchte Microsoft zukünftig auch bei hauseigenen Kernmarken wi...