Login

PlayStation VR: Amazon liefert wieder

Autor:
PlayStation VR: Amazon liefert wieder

Passend zum erfolgten Launch von "Resident Evil 7", das komplett in der virtuellen Realität gespielt werden kann, hat Amazon damit begonnen, wieder Bestellungen für die Hardware anzunehmen. Offenbar wurden die Lieferschwierigkeiten (zumindest temporär) beseitigt.

Sony scheint die Lieferschwierigkeiten mit der Virtual Reality-Brille PlayStation VR langsam in den Griff zu bekommen. Nachdem in den vergangenen Tagen und Wochen aus mehreren Ländern dieser Welt die Botschaft eintraf, dass die Sony-Hardware wieder regulär gekauft werden kann, verdeutlicht ein Blick auf den Produktkatalog Amazon: Auch hierzulande müssen keine hohen eBay-Preise mehr bezahlt oder lange Wartezeiten in Kauf genommen werden.

Wie lange PlayStation VR uneingeschränkt zum Preis von 399 Euro bestellt werden kann, ist gegenwärtig noch unklar. Im Zweifelsfall solltet ihr eure Bestellung nicht allzu lange hinauszögern. Und denkt an die Kamera, die zwingend benötigt wird. Beim Bestellvorgang wird derzeit auf eine Lieferung am 31. Januar 2017 (Premium) und 1. Februar 2017 (Standard) verwiesen.

Veröffentlicht wurde PlayStation VR im September des vergangenen Jahres. Und auch wenn viele Spieler skeptisch wahren, ob die Leistung der PlayStation 4 den Anforderungen der VR-Erfahrungen gewachsen ist, fand schon vor dem Launch ein Ausverkauf statt. Im November folgte die PlayStation 4 Pro, die dank der doppelten GPU-Leistung auch bei der VR-Qualität Vorteile bietet.

Update: Nach einem zwischenzeitlichen Ausverkauf hat Amazon die Lieferung wieder aufgenommen. Auch bestellt werden kann das VR-Headset ohne Verzögerungen.

Auch interessant

20   Kommentare  

  • Cost

    Und wann erscheint die kabellose Version? Bei nem wireless Controller sollte es schon auch eine ebensolche Brille m. E. geben.


    1. Manuke84

      Wahrscheinlich wenn es umsetzbar ist.
      Es stimmt natürlich das die Kabel altbacken wirken und ja … Manchmal bzw. grad am Anfang stören sie auch mal.

      Allerdings glaube ich das der Akku ein großes Problem darstellt. Auf der einen Seite müsste in integriert sein, wodurch sie vielleicht schwerer wird, oder der Akku würde schlicht nicht sehr lange halten. Und die meisten würden wohl dann auch nur wieder rumschreien wenn das Ding dann nur 3 Stunden laufen kann bevor es für Stunden an die Steckdose muss.


      1. Cost

        Denke ich auch, dass der Akku der Pferdefuss ist. Machbar wäre evtl. ein tragbarer Akku der via dehnbarem Spiralkabel mit der Brille verbunden ist. So ist man doch irgendwo recht ungebunden und hat zugleich die Möglichkeit auf einen Akkutausch on the fly.


  • astrobroker

    Eine Produktbewertung von 4,2 (von max. 5) bei 422 Stimmen kann man als „gut“ bis “sehr gut“ bezeichnen. (Was übrigens meiner Vorhersage am 9. Januar 2016 bei Playm entspricht.)


    1. astrobroker

      > Wirrwar aus Hardware und Kabeln <

      In meiner PSVR-Spielerfahrung eines der geringsten Probleme.


      1. TheElderGod

        >In meiner PSVR-Spielerfahrung eines der geringsten Probleme.<

        Die pixelige Darstellung würde mich auch mehr nerven.


      2. astrobroker

        > pixelige Darstellung <

        Ist durch das intensive VR-Erlebnis bei den meisten VR-Spielen ebenfalls von geringer Relevanz.


      3. Darmhusten

        "In meiner PSVR-Spielerfahrung eines der geringsten Probleme."
        Na gut, dass es noch weit größere Probleme gibt und Du, als PSVR User, das auch zugibst beeindruckt mich… 🙂 .


      4. DARK-THREAT

        Das größte "Problem" was ich sehe ist eher das P/L-Verhältnis der Software. Keiner will unbedingt Techdemos oder -studien für 40-60 Euro kaufen, wenn man ähnliche Spiele auf Smartphone-VR-Lösungen gratis oder für 2-3 Euro bekommt.
        Und da punktet die bessere Technik bei mir auch nicht, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit VR-Erfahrungen auch lange Sessions schafft bzw will wie normal am Bildschirm. Eben wegen der Haptik dieser VR-Headsets.

        Ich finde VR und AR aktuell recht nützlich, wenn man damit unterwegs, kabellos, schnell und kurz in diese Welten eintauchen kann. Dazu brauchich nur ein Smartphone:
        http://fs5.directupload.net/images/170129/czskij33.jpg


      5. astrobroker

        Alle PSVR-Spiele als „Tech-Demos“ zu bezeichnen, zeugt meines Erachtens von Unwissenheit und/oder Ignoranz – insbesondere im Vergleich zu Smartphone-VR-Lösungen.


  • MOD

    Ich hab das ding auch seit nem Monat und muss sagen die die Kabel nicht stören und ich auch keine Probleme mit Übelkeit habe. Auch die Grafik ist nicht mein Problem da die VR-Erfahrung das mehr als wet macht. Mein Problem ist der Content und die zu hohen Preise für den in meinen Augen an zu geringem Umfang der Spiele.
    Trotzdem bereue ich den kauf nicht im geringsten da VR wirklich atemberaubend ist!!


Comments are closed.

Zum Thema

  • PlayStation VR: Preissenkung ließ Verkäufe steigen und PSVR-Bundle ab 170 Euro

    vor 3 Wochen - PlayStation VR wurde vor einigen Monaten im Preis gesenkt, was laut Sony die Verkaufszahlen beflügelte. Darüber hinaus können gebrauchte Geräte bei Amazon z...
    PS4
    0
  • PlayStation VR: Für 199 Euro im Angebot

    vor 3 Monaten - PlayStation VR kann derzeit für weniger als 200 Euro gekauft werden. Ausgeliefert wird allerdings das PSVR-Modell der ersten Generation ohne Kamera und Spiele....
    PS4
    12
  • PlayStation VR: Starter-Paket ab morgen offiziell für 299,99 Euro erhältlich

    vor 4 Monaten - Sony Interactive Entertainment hat eine offizielle Preissenkung für das Starter-Paket von PlayStation VR angekündigt. Ab morgen wird man im Vergleich zum bish...
    PS4
    11
  • Apex Construct: PlayStation VR-Action-Adventure veröffentlicht

    vor 5 Monaten - Nachschub für Besitzer von PlayStation VR: Im Februar steht der Launch von "Apex Construct" an. Was der Titel zu bieten hat, zeigt ein neuer Trailer. Auch wurd...
    PS4
    17
  • PlayStation VR: Preissenkung auf 199,99 Dollar

    vor 5 Monaten - PlayStation VR wird im Preis gesenkt. Bevor ihr den Händler eures Vertrauens aufsucht und das Virtual Reality-Headset günstiger haben möchtet: Die Ankündigu...
    PS4
    43