Diablo 3: Update 2.50 veröffentlicht und Launch-Video
Laut offiziellen Angaben wird das Action-Rollenspiel "Diablo 3" in Kürze erscheinen. Auch erste Details zu den Neuerungen, die mit dem neuen Update Einzug halten, wurden enthüllt.

Update: Der Patch 2.50 für „Diablo 3“ wurde inzwischen veröffentlicht und kann auf die unterstützten Plattformen geladen werden. Passend zum Debüt seht ihr ein Video, in dem die Änderungen vorgestellt werden.

Meldung vom 17. März 2017: Nachdem uns erst vor wenigen Tagen ein frisches Gameplay-Video zu „Diablo 3“ erreichte, in dem uns die neueste Klasse in Form des Totenbeschwörers etwas näher vorgestellt wurde, kündigte Blizzard Entertainment nun das Update auf die Version 2.50 an.

Dieses wird laut offiziellen Angaben in Kürze für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 veröffentlicht und bringt unter anderem die kürzlich angekündigte Rüstkammer mit sich. Dieses bietet euch die Möglichkeit, pro Charakter bis zu fünf Builds zu speichern und auf unkomplizierte Art und Weise zwischen diesen hin- und herzuschalten.

Diablo 3: Update 2.50 angekündigt und erste Details enthüllt

Zudem wird der Abenteuer-Modus überarbeitet. Unter anderem sollen laut Blizzard Entertainment die Kopfgelder und die Horadrischen Würfelchen vereinfacht werden sollen. Ebenfalls neu sind die archaischen Gegenstände, zu denen Blizzard Entertainment ausführt: „Spieler verfolgen in jeder Saison und in jeder Spielsitzung unterschiedliche Ziele und für manche unserer ehrgeizigen Spieler gab es keinen klaren Fortschrittsweg, abgesehen vom Verbessern von uralten Gegenständen oder dem Abschluss der Saisonreise. Hier kommen archaische Gegenstände ins Spiel, eine neue Stufe sehr seltener uralter Gegenstände, mit denen ihr eurer perfekten Ausrüstung einen Schritt näher kommen könnt.“

Und dann wären da ja noch die Überarbeitungen an der Benutzeroberfläche der Handwerksmaterialien. Die Entwickler dazu: „Alle Handwerksmaterialien wie Arkanstaub, Trübe Kristalle, wiederverwertbare Teile, Atem des Todes, durch Kopfgelder erhaltene Materialien und Höllenfeuermaterialien können jetzt bequem über eine eigene Benutzeroberfläche abgerufen werden. Klickt einfach auf den kleinen Amboss neben eurer Goldanzeige im Inventar, um zu euren Materialien zu gelangen.“

Weitere Details zum „Diablo 3“-Update auf die Version 2.50 warten auf der offiziellen Website auf euch.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.